Unterstützung von Terrormiliz IS US-Teenager droht lange Haftstrafe

Per Twitter soll ein Jugendlicher aus den USA die Terrormiliz Islamischer Staat unterstützt haben – unter anderem mit Ratschlägen für Gleichgesinnte. Dafür könnte er bis zu 15 Jahre ins Gefängnis kommen.
Kommentieren
Auch die antike Stadt in der syrischen Wüste nördlich von Damaskus wird inzwischen von Kämpfern des IS kontrolliert. Quelle: dpa
Oasenstadt Palmyra

Auch die antike Stadt in der syrischen Wüste nördlich von Damaskus wird inzwischen von Kämpfern des IS kontrolliert.

(Foto: dpa)

AlexandriaEin Jugendlicher aus den Vereinigten Staaten hat sich schuldig bekannt, die Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) in sozialen Netzwerken im Internet unterstützt zu haben. Der 17-Jährige räumte am Donnerstag vor einem Bundesgericht in Alexandria nahe der Hauptstadt Washington ein, mehr als 7000 pro-IS Nachrichten im Onlinedienst Twitter verschickt zu haben. Nun drohen ihm bis zu 15 Jahre Haft.

Unter dem Twitter-Namen @Amreekiwitness soll der Jugendliche aus dem Bundesstaat Virginia Anhängern der Miliz Ratschläge gegeben haben, wie sie die virtuelle Währung Bitcoin nutzen können, um Finanzströme zu verschleiern. Außerdem soll er den Dschihadisten erklärt haben, wie sie ihre Kommunikation im Netz verschlüsseln können. Auf seinem Blog bekannte er sich zum Dschihad und versorgte Gleichgesinnte mit Tipps, wie sie als Kämpfer zum IS nach Syrien reisen können.

Anwalt Joseph Flood hoffte auf eine milde Strafe für seinen Mandanten, der mit den Strafverfolgungsbehörden zusammengearbeitet habe. „Er ist zutiefst reumütig“, sagte Flood. Sein Mandant sei der erste Minderjährige, der in den USA wegen Unterstützung der IS-Miliz verurteilt werde. Der gläubige Jugendliche stamme aus gutem Haus und habe sich aus Wut über das brutale Vorgehen von Syriens Staatschef Baschar al-Assad für die Dschihadisten engagiert.

  • afp
Startseite

Mehr zu: Unterstützung von Terrormiliz IS - US-Teenager droht lange Haftstrafe

0 Kommentare zu "Unterstützung von Terrormiliz IS: US-Teenager droht lange Haftstrafe"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%