US-Präsident Trump ist Thema der Bilderberg-Konferenz

Die Bilderberg-Konferenz ist wegen ihrer Verschwiegenheit geheimnisumwoben. Bei dem Treffen, an dem hochrangige Persönlichkeiten aus aller Welt teilnehmen, steht ein „Fortschrittsbericht“ über die US-Regierung im Fokus.
1 Kommentar
Ein Fortschrittsbericht über die Regierung des US-Präsidenten Donald Trump ist zentrales Thema der diesjährigen Bilderberg-Konferenz. Quelle: AP
Donald Trump

Ein Fortschrittsbericht über die Regierung des US-Präsidenten Donald Trump ist zentrales Thema der diesjährigen Bilderberg-Konferenz.

(Foto: AP)

WashingtonEin „Fortschrittsbericht“ über die Regierung Donald Trumps steht im Mittelpunkt der Bilderberg-Konferenz 2017, zu der sich bis zum 4. Juni rund 130 hochrangige Teilnehmer in den USA versammeln. Laut offizieller Teilnehmerliste sind aus der US-Regierung Sicherheitsberater H.R. McMaster und Handelsminister Wilbur Ross in Chantilly (Virginia) dabei.

An der wegen ihrer Verschwiegenheit geheimnisumwitterten Konferenz nehmen auch IWF-Chefin Christine Lagarde teil, ebenso Google-Chef Eric Schmidt und die Chefredakteure von Bloomberg und des „Economist“ sowie mehrere US-Senatoren.

Die wichtigen Teilnehmer des Bilderberg-Treffens
Paul Achleitner
1 von 24

Der Manager ist seit Mai 2012 Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank. Auch sonst ist der 60-Jährige in der deutschen Wirtschaft bestens vernetzt. Der ehemalige Goldman-Banker sitzt auch in den Kontrollgremien von Bayer und Daimler.

Oliver Bäte
2 von 24

Seit Mai 2015 ist der ehemalige McKinsey-Berater Vorstandschef der Allianz. Der Schnelldenker und -sprecher hat sich vorgenommen, den Versicherungsriesen moderner und flexibler zu machen und vor allem stärker auf den Kunden auszurichten.

Werner Baumann
3 von 24

Mit dem 54-jährigen Bayer-Chef ist vor allem ein Projekt verbunden: die umstrittene Megafusion mit dem Saatgutspezialisten Monsanto. Baumann, der den Konzern seit Mai 2016 führt, setzte die Übernahme gegen viele Widerstände durch.

René Benko
4 von 24

Der 39-jährige Österreicher ist Gründer der Signa Holding, das größte private Immobilienunternehmen Österreichs. Über Signa gehört ihm auch die deutsche Warenhauskette Karstadt.

Tom Cotton
5 von 24

Tom Cotton ist ein US-amerikanischer Politiker und seit 2015 Senator des Bundesstaats Arkansas.

Mathias Döpfner
6 von 24

Der Vorstandschef von Axel Springer ist gleichzeitig auch Präsident des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger. Der 54-Jährige ist zudem Mitglied in vielen Beratergremien und Organisationen wie der Atlantik-Brücke.

John Elkann
7 von 24

Der 41-Jährige ist Spross des legendären italienischen Agnelli-Clans. Derzeit ist er Präsident des familieneigenen Autobauers Fiat.

Aus Deutschland stehen unter anderem der Springer-Vorsitzende Mathias Döpfner auf der Teilnehmerliste, außerdem Bayer-Chef Werner Baumann, der Bundestagsabgeordnete Jens Spahn und der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger.

Die Konferenzen sollen die transatlantischen Beziehungen stärken. Die Öffentlichkeit bleibt außen vor, Verschwiegenheit soll den freien Meinungsaustausch ermöglichen.

Gegner werfen der Konferenz mangelnde Transparenz und Demokratiefeindlichkeit vor. Es gibt keine Pressekonferenzen oder -mitteilungen. Namensgeber der Konferenz ist das Hotel Bilderberg in den Niederlanden.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

1 Kommentar zu "US-Präsident: Trump ist Thema der Bilderberg-Konferenz"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Naja, zum Glück kann wenigstens Jens Spahn dann seiner CDU-Fraktion ein wenig erzählen, wie die Mächtigen der Welt über Trump denken. Ich würde mal auf ein extrem negatives Urteil tippen. Hoffentlich hält Jens den Infromationskanal zu deutschen Parlamentariern aufrecht, so dass auch ein paar Demokraten mitbekommen, wohin die Reise geht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%