Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Präsident Trump rechnet mit Wirtschaftswachstum für 2019

Die US-Wirtschaft wird weiterhin florieren – davon geht US-Präsident Trump aus. Er rechnet mit einem stärkeren Wachstum als im Vorjahr.
Kommentieren
Der amerikanischen Wirtschaft wird es laut Einschätzung des US-Präsidenten Donald Trump auch in den nächsten Jahren gut gehen. Quelle: Reuters
Donald Trump

Der amerikanischen Wirtschaft wird es laut Einschätzung des US-Präsidenten Donald Trump auch in den nächsten Jahren gut gehen.

(Foto: Reuters)

Washington
US-Präsident Donald Trump sieht die Entwicklung der US-Wirtschaft in den kommenden Jahren positiv. Für 2019 sei mit einem Wirtschaftswachstum von 3,2 Prozent zu rechnen, sagte ein Vertreter des Präsidialamts am Samstag. Dies liegt deutlich über dem Wachstum des vergangenen Jahres von 2,5 Prozent und auch über den Schätzungen von Experten für das laufende Jahr von 2,5 bis 2,7 Prozent. Für 2021 rechnet das Präsidialamt mit einem Wachstum von drei, für 2026 von 2,8 Prozent. Es wird erwartet, dass Trump am Montag auf Basis dieser Zahlen seinen Plan für das Haushaltsjahr 2019 präsentieren wird.

Der US-Kongress hatte am Freitag eine erneute Haushaltssperre für die Bundesbehörden nach wenigen Stunden abgewendet und den Etatstreit vorerst gelöst. Senat und Repräsentantenhaus stimmten am frühen Morgen für eine Übergangsfinanzierung und den Plan, innerhalb von zwei Jahren 300 Milliarden Dollar zusätzlich auszugeben.

Brexit 2019
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "US-Präsident : Trump rechnet mit Wirtschaftswachstum für 2019 "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.