US-Senat Geheimdienstausschuss stimmt für Haspel als CIA-Chefin

Der Geheimdienstausschuss des US-Senats empfiehlt die Wunschkandidatin von Präsident Trump als CIA-Chefin. Entscheiden muss aber der ganze Senat.
Kommentieren
Die langjährige CIA-Mitarbeiterin soll Leiterin der Behörde werden. Quelle: AP
Gina Haspel

Die langjährige CIA-Mitarbeiterin soll Leiterin der Behörde werden.

(Foto: AP)

WashingtonDer Geheimdienstausschuss des US-Senats hat die Kandidatin von US-Präsident Donald Trump für den Chefposten des Geheimdienstes CIA empfohlen. Das Gremium empfahl dem Senat am Mittwoch, Gina Haspel als CIA-Direktorin zu bestätigen.

Für Haspel stimmten acht Republikaner und zwei oppositionelle Demokraten. Die übrigen fünf Demokraten im Ausschuss lehnten sie ab. Entscheidend ist das Votum des gesamten Senats, wo sich ebenfalls mehrere Demokraten für Haspel ausgesprochen haben.

Haspel steht in der Kritik, weil sie nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in geheime Verhörprogramme involviert gewesen sein soll, bei denen Terrorverdächtige Foltermethoden wie Waterboarding ausgesetzt wurden. Bei ihrer Senatsanhörung versicherte Haspel, sie werde sich gegen solche Verhörmethoden stellen, sollten sie jetzt erneut angeordnet werden.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "US-Senat: Geheimdienstausschuss stimmt für Haspel als CIA-Chefin"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%