Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Trump wird neuer US-Präsident Sieg der Verlierer

Donald Trump wurde bis zum Schluss unterschätzt – nun wird er US-Präsident. Zu verdanken hat er dies vor allem einer Gruppe: enttäuschten weißen Arbeitern. Ihnen konnten Obama und Clinton keine Perspektive geben.
09.11.2016 - 10:09 Uhr
Die Enttäuschten haben Trump zum Wahlsieg verholfen. Quelle: AFP
„Amerikanischer Wähler“ am Times Square in New York

Die Enttäuschten haben Trump zum Wahlsieg verholfen.

(Foto: AFP)

Nicht einmal vor die Kamera wagte sich Hillary Clinton in der Nacht ihrer großen Niederlage. Um kurz nach zwei Uhr schickte die demokratische lediglich ihren Wahlkampfmanager John Podesta. „Geht nach Hause schlafen, wir sehen uns morgen wieder“, sagte er den enttäuschten Anhängern Clintons im New Yorker Javits Convention Center. Offenbar hält die demokratische Präsidentschaftskandidatin es nicht für notwendig, ihre Niederlage öffentlich einzugestehen - eine Geste, die in demokratischen Systemen eigentlich als unverzichtbar gilt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Trump wird neuer US-Präsident - Sieg der Verlierer
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%