Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Vorwahlen Mark Ruffalo macht Werbung für Bernie Sanders

Immer wieder machen sich US-Promis im Vorwahlkampf für Präsidentschaftsbewerber stark. Nun bekommt Demokrat Bernie Sanders Unterstützung von Schauspieler Mark Ruffalo: Seit Montag kursiert ein Kampagnenvideo im Internet.
Die Präsidentschaftsbewerber der Demokraten bekommen im Vorwahlkampf immer wieder prominente Hilfe. Quelle: Reuters
„Spotlight“-Schauspieler Mark Ruffalo

Die Präsidentschaftsbewerber der Demokraten bekommen im Vorwahlkampf immer wieder prominente Hilfe.

(Foto: Reuters)

Washington Der Oscar-nominierte US-Schauspieler Mark Ruffalo (48, „Spotlight“) macht sich in einem Video für den demokratischen Präsidentschaftsbewerber Bernie Sanders (74) stark. „Bernie Sanders kommt in einem Moment der Vertrauenskrise des politischen Systems Amerikas“, sagt Ruffalo in dem knapp vierminütigen Clip, der seit Montag (Ortszeit) im Internet zu sehen ist. Das Kampagnenvideo wurde von Sanders' Wahlkampfbüro finanziert.

Auch Sanders' demokratische Konkurrentin Hillary Clinton (68) bekommt im Vorwahlkampf immer wieder prominente Hilfe. In einem Werbespot bezeichnete „Scandal“-Star Kerry Washington (39) die Politikerin als „Champion für uns alle“. Die beiden großen US-Parteien küren im Juli ihren Kandidaten, den sie im November ins Rennen ums Weiße Haus schicken.

Der Handelsblatt Expertencall
  • dpa
Startseite