Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Wahl 2020 Trump konkretisiert Pläne für Wiederwahl

Trump stellt einem Insider zufolge die Weichen für seine Wiederwahl. Der Politikstratege Brad Parscale soll seine nächste Wahlkampagne für das Jahr 2020 leiten.
27.02.2018 Update: 28.02.2018 - 03:13 Uhr Kommentieren
Der US-Präsident will auch bei der nächsten Wahl kandidieren. Quelle: Reuters
Donald Trump

Der US-Präsident will auch bei der nächsten Wahl kandidieren.

(Foto: Reuters)

Washington US-Präsident Donald Trump stellt die Weichen für seine mögliche Wiederwahl 2020. Wie die Nachrichtenagentur AP am Dienstag aus informierten Kreisen erfuhr, ernannte Trump seinen früheren Berater Brad Parscale zum Wahlkampfmanager für die nächste Präsidentschaftswahl. Parscale hatte schon für die Wahl 2016 den digitalen Bereich des Trump-Wahlkampfs geleitet und dabei unter anderem über Facebook Unterstützung für den Milliardär generiert.

Die gezielte Mobilisierung der Trump-Wähler über soziale Medien galt als wichtiger Baustein für den Erfolg des republikanischen Präsidentschaftskandidaten. Seine demokratische Rivalin Hillary Clinton hatte hingegen ein deutlich dichteres Netz an Wahlkampfbüros und Freiwilligen im ganzen Land, die auf traditionelle Weise Wähler an die Urnen bringen wollten.

In der Sendung „60 Minutes“ sagte Parscale vergangenes Jahr, dass sein Team im Laufe des Wahlkampfs auf mehr als 100 Leute anwuchs, die jeden Tag auf Facebook 50 000 bis 60 000 Anzeigen veröffentlichten, um unterschiedliche Gruppen von Trump-Unterstützern anzusprechen und Online-Spenden zu sammeln.

Zuvor war Parscale bei der Trump Organization angestellt gewesen. Er gilt als enger Vertrauter von Trumps Schwiegersohn Jared Kushner. Über seine Ernennung zum Wahlkampfmanager hatte zuerst die konservative Webseite „Drudge Report“ berichtet.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    „Brad war maßgeblich dafür verantwortlich, dass der Ansatz im Wahlkampf 2016 diszipliniert auf Technologie und Daten ausgerichtet war“, erklärte Kushner. Unter seiner Führung werde auch der nächste Wahlkampf höchste Standards setzen. Präsidentensohn Eric Trump sagte, Parscale habe das volle Vertrauen der Familie und sei die perfekte Besetzung als Wahlkampfmanager.

    Präsident Trump hat wenig Zweifel daran gelassen, dass er eine zweite Amtszeit anstrebt. Die nötigen Unterlagen zur Organisation des Komitees für seine Wiederwahl reichte er bereits am Tag seiner Amtseinführung ein. Knapp einen Monat später hielt er bereits seine erste Wahlkampfrede in Florida.

    • ap
    Startseite
    Mehr zu: US-Wahl 2020 - Trump konkretisiert Pläne für Wiederwahl
    0 Kommentare zu "US-Wahl 2020: Trump konkretisiert Pläne für Wiederwahl"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%