Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

USA Drei Mitglieder der Corona-Taskforce des Weißen Hauses in Quarantäne

Die Pressesprecherin des US-Vizepräsidenten hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Einige Mitglieder der Taskforce begeben sich vorsorglich in Quarantäne.
10.05.2020 - 09:58 Uhr Kommentieren
Drei Mitglieder der Corona-Taskforce der amerikanischen Regierung haben sich in Quarantäne begeben. Quelle: imago images/ZUMA Wire
Mitglieder der Corona-Taskforce

Drei Mitglieder der Corona-Taskforce der amerikanischen Regierung haben sich in Quarantäne begeben.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Washington Drei Mitglieder der Corona-Taskforce des Weißen Hauses haben sich wegen Kontakts mit einer infizierten Person in freiwillige Quarantäne begeben.

Es handelt sich um den Direktor des Nationalen Instituts für Allergie- und Infektionskrankheiten, Anthony Fauci, den Direktor der Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention (CDC), Robert Redfield, und den Leiter der Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA, Stephen Hahn.

Faucis Institut teilte mit, der prominente Immunologe sei negativ auf Sars-CoV-2 getestet worden und lasse sich regelmäßig auf das Virus testen. Da der Kontakt nicht sehr eng gewesen sei, werde das Ansteckungsrisiko in diesem Fall als „relativ niedrig“ eingestuft.

Er werde nun größtenteils im Homeoffice arbeiten, werde aber in Weiße Haus gehen, wenn er gerufen werde, und dabei alle Vorsichtsmaßnahmen erfüllen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Auch die CDC teilten am Samstagabend mit, ihr Chef Redfield werde die nächsten zwei Wochen im Homeoffice arbeiten. Er fühle sich gut und habe keine Symptome. Auch FDA-Chef Hahn begab sich wegen des Kontakts in freiwillige Quarantäne. Auch sein Coronavirus-Test sei negativ gewesen.

    Vizepräsident Mike Pence trotz Corona-Kontakt nicht in Quarantäne

    Alle drei sollten am Dienstag in einer Senatsanhörung erscheinen. Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses, Lamar Alexander, teilte am Samstag mit, Redfield könne ausnahmsweise per Videokonferenz erscheinen. Alexanders Mitteilung wurde veröffentlicht, bevor Faucis Quarantäne bekanntgegeben wurde.

    Am Freitag wurde die Pressesekretärin von Vizepräsident Mike Pence als zweite Mitarbeiterin des Weißen Hauses positiv auf das Coronavirus getestet. Präsident Donald Trump erklärte, er sei deswegen nicht besorgt und nannte öffentlich ihren Namen: Katie Miller. Miller ist mit Stephen Miller verheiratet, einem Berater Trumps.

    Mehr: Donald Trump hat sich bei einem Besuch in Arizona für Lockerungen in der Coronakrise ausgesprochen. Ein neues Expertengremium soll sich um Sicherheit und Öffnung kümmern.

    • ap
    Startseite
    Mehr zu: USA - Drei Mitglieder der Corona-Taskforce des Weißen Hauses in Quarantäne
    0 Kommentare zu "USA: Drei Mitglieder der Corona-Taskforce des Weißen Hauses in Quarantäne"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%