Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

USA Ex-Geschäftspartner des früheren US-Sicherheitsberaters Flynn schuldig gesprochen

Bijan Kian soll zusammen mit Michael Flynn versucht haben, den in den USA lebenden türkischen Kleriker Fetullah Gülen zu diskreditieren.
Kommentieren
Der frühere Geschäftspartner von Michael Flynn wurde schuldig gesprochen. Quelle: AP
Bijan Kian

Der frühere Geschäftspartner von Michael Flynn wurde schuldig gesprochen.

(Foto: AP)

Alexandria Ein einstiger Geschäftspartner des früheren Nationalen US-Sicherheitsberaters Michael Flynn ist wegen Verschwörung und Agententätigkeit schuldig gesprochen worden. Die Geschworenen entschieden, dass Bijan Kian zusammen mit Flynn versucht habe, den in den USA lebenden türkischen Kleriker Fetullah Gülen zu diskreditieren, wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Josh Stueve, am Dienstag sagte. Kian habe versucht, die Verwicklung der Türkei in das Vorhaben zu verheimlichen.

Die türkische Regierung betrachtet Gülen als Drahtzieher des gescheiterten Putsches gegen Präsident Recep Tayyip Erdogan und fordert dessen Auslieferung. Gülen beteuert seine Unschuld.

Flynn hatte gestanden, Teile seiner Lobby-Arbeit für die Türkei verheimlicht zu haben. Wegen seiner Kooperation mit den Ermittlern empfahl die Staatsanwaltschaft aber in dem Fall keine Haftstrafe für den ehemaligen Berater von US-Präsident Donald Trump. Flynn sollte ursprünglich als Kronzeuge im Prozess gegen seinen ehemaligen Geschäftspartner Kian aussagen. Doch die Anklage verzichtete schließlich darauf. Die türkische Regierung hat Einflussnahmevorwürfe zurückgewiesen.

Mehr: Michael Flynn hatte in den Russland-Ermittlungen mit den Behörden kooperiert. Nun wird bekannt, dass der Ex-Sicherheitsberater beeinflusst worden sein könnte.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "USA: Ex-Geschäftspartner des früheren US-Sicherheitsberaters Flynn schuldig gesprochen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote