Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

USA Militärparade könnte 30 Millionen Dollar kosten

Donald Trump wünscht sich eine Militärparade in Washington. Nach ersten Schätzungen des Weißen Hauses dürfte die bis zu 30 Millionen US-Dollar kosten.
Kommentieren
Die letzte große Militärparade in Washington liegt mehr als 25 Jahre zurück. Quelle: AFP
Trumps Wunsch

Die letzte große Militärparade in Washington liegt mehr als 25 Jahre zurück.

(Foto: AFP)

Washington Eine von US-Präsident Donald Trump gewünschte Militärparade in Washington würde nach einer ersten Schätzung aus dem Weißen Haus zwischen zehn und 30 Millionen US-Dollar kosten. Budgetdirektor Mick Mulvaney sagte am Mittwoch in Washington, es komme auf Länge und Ausstattung der Parade an.

Die ersten Schätzungen seien sehr vorläufig, sagte Mulvaney vor dem Haushaltsausschuss des Abgeordnetenhauses. Es gebe noch kein Budget. Man erwarte vom Kongress, Mittel zu finden oder umzuwidmen.

Trump, der sich immer wieder begeistert über das Militär äußert, hat das Pentagon mit einer Parade beauftragt. Die letzte große Militärparade in Washington liegt mehr als 25 Jahre zurück. Trumps Wunsch entstand angeblich in Paris, wo er den Feierlichkeiten zum französischen Nationalfeiertag beiwohnte. An den Plänen für einen Aufzug in der US-Hauptstadt gibt es viel Kritik.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "USA: Militärparade könnte 30 Millionen Dollar kosten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote