Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

USA sehen in Hanau-Export kein Problem

Die US-Regierung will nicht gegen den Export der Hanauer Atomanlage an China vorgehen. „Die Hanauer Anlage hat nicht die Fähigkeit, neues Plutonium zu produzieren“, sagte ein hochrangiger Mitarbeiter im US-Außenministerium dem Handelsblatt (Mittwochausgabe). Insofern bestünden keine Bedenken.

WASHINGTON. Allerdings setze die Regierung in Washington darauf, dass die Bundesregierung die Abmachungen der im so genannten Londoner Club zusammengeschlossenen Staaten einhalte. Die mehr als 40 Mitgliedsländer verpflichten sich darin auf strenge Kontrollen beim Export von nuklearem Material. Davon erfasst sind auch dual-use-products, also Güter, die sowohl militärisch als auch zivil genutzt werden können.

Startseite
Serviceangebote