Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

USA und Nordkorea Nordkoreanischer Unterhändler soll auf dem Weg in die USA sein

Kommt ein zweites Treffen zwischen US-Präsident Trump und Nordkoreas Diktator Kim? Ein nordkoreanischer Unterhändler soll auf dem Weg in die USA sein.
Kommentieren
Zwischen dem US-Präsidenten und Nordkoreas Diktator könnte es zu einem weiteren Treffen kommen. Quelle: AP
Donald Trump und Kim Jong Un

Zwischen dem US-Präsidenten und Nordkoreas Diktator könnte es zu einem weiteren Treffen kommen.

(Foto: AP)

PekingIn Vorbereitung auf einen möglichen zweiten Gipfel von US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un bricht Berichten zufolge ein hoher nordkoreanischer Funktionär nach Washington auf.

Ex-Geheimdienstchef Kim Yong Chol sei am Flughafen von Peking eingetroffen und sollte tags darauf zur US-Hauptstadt weiterreisen, meldete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Donnerstag.

Eine Wagenkolonne, zu der das Auto des nordkoreanischen Botschafters und ein chinesisches Fahrzeug mit einem Schild mit den Worten „Staatsgast“ gehörte, wurde beim Verlassen des VIP-Bereichs des Airports beobachtet.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "USA und Nordkorea: Nordkoreanischer Unterhändler soll auf dem Weg in die USA sein"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.