Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Vereinbarung BaFin und russische Zentralbank beschließen Zusammenarbeit

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die russische Zentralbank haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Die BaFin teilte mit, dass am Freitag eine entsprechende Erklärung in Moskau unterzeichnet worden sei.

HB BONN/MOSKAU. Die BaFin sei die erste Aufsichtsbehörde eines westlichen Landes, mit der die russische Bankenaufsicht umfassend zusammenarbeiten werde. Beide Seiten hätten sich unter anderem gegenseitige Informationsrechte eingeräumt und Hilfe bei Prüfungen vor Ort zugesagt. Die Vereinbarung schaffe für Banken einen verlässlichen Aufsichtsrahmen. Deutsche Banken seien zunehmend daran interessiert, in Russland aktiv zu werden. Fünf deutsche Kreditinstitute sind bisher mit Töchtern in Russland vertreten.

Startseite
Serviceangebote