Vergemeinschaftung Diskussion um Schuldenunion geht weiter

„Schuldenunion“ - Dieses Begriff ist für die Bundesregierung ein Reizwort. Ungeachtet aller Widerstände hat das Europäische Parlament das Thema wieder auf die Agenda gebracht. Nun ist die Kommission am Zug.
16 Kommentare
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble betonte kürzlich, die Arbeit der Experten sei ergebnisoffen. Quelle: dapd

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble betonte kürzlich, die Arbeit der Experten sei ergebnisoffen.

(Foto: dapd)

BrüsselDie Diskussion über eine Vergemeinschaftung von Schulden der Euro-Länder bleibt trotz des Widerstands der Bundesregierung in Brüssel auf der Tagesordnung. Das Europäische Parlament setzte in den Verhandlungen über schärfere Regeln zur Haushaltskontrolle durch, dass die EU-Kommission eine Expertengruppe zu dem Thema einsetzen muss. Diese soll bis März 2014 einen Bericht vorlegen. „Die Kommission wird den Bericht prüfen und, falls angemessen, Vorschläge vor dem Ende ihres Mandats machen“, erklärte EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso am Mittwoch in Brüssel. Die Amtszeit der jetzigen Kommission endet im Juni 2014.

Das Parlament hatte ursprünglich gefordert, die Kommission schon gleich zu einem Gesetzesvorschlag zu verpflichten. Doch das war am Widerstand Deutschlands und anderer Staaten gescheitert. Die Kommission legt Gesetzesvorschläge jedoch erst vor, wenn es gute Aussichten auf eine Zustimmung der Mitgliedstaaten gibt. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble betonte kürzlich, die Arbeit der Experten sei ergebnisoffen.

Die Abgeordneten setzen sich für einen Schuldentilgungsfonds ein, wie ihn die deutschen Wirtschaftsweisen vorgeschlagen haben. Alle Schulden über der offiziellen Grenze von 60 Prozent des Bruttoinlandsprodukts würden dabei in einen Topf geworfen mit dem Ziel, die Zinslast für einige Länder zu senken. Jedes Land müsste aber seinen Anteil tilgen. Die Experten sollen sich außerdem mit den Vor- und Nachteilen einer gemeinsamen Ausgabe von Anleihen kurzer Laufzeit (Euro-Bills) befassen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Zwei Verordnungen für mehr Haushaltskontrolle
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Vergemeinschaftung - Diskussion um Schuldenunion geht weiter

16 Kommentare zu "Vergemeinschaftung: Diskussion um Schuldenunion geht weiter"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Die Franzosen hatten das ursprünglich als Kotrollsystem geplant für Deutschland; Deutsche Billiggeld hat 20 Jahre die PIIS-F Märkte geflutet über billige Bondzinsen; dann haben die eben Ihre Wirtschaft schleifen lassen haben Party gefeiert, währen in D-Land still und heimlich Hart 4 und 1 EU Jobs Dumping-und Hungerlöhne eingeführt wurden und eine Verrentung nahe dem statistischen Sterbetermin.
    Die Franzosen haben bei Ihrer EURO-Creierung nicht bedacht das jede Währungsunion früher oder später kollabieren "wird". Und Sie haben nicht bedacht das Sie kein gleichwertiger Alliierter sind die USA haben Ihren Dollar; die Franzosen haben den EURO und stecken zudammen mit allen EURO-Inhabern im EYRO-Hamster-Haftungs-Käfig und kommen da nun nicht mehr raus.
    Die müssen Anteilmäßig haften bei einem System Kollaps.

    Die Situation der Franzosen---mitgegangen mitgehangen; die werden nun bei einem kollabieren der Euro Zone ganz vorne auf einem Logen-Platz sitzen zusammen mit der Angelika.
    Ein entkommen gibt es nicht mehr, dafür steckt die karre schon zu tief im Dreck.

    Die Alliierten USA werden sich die Hände reiben.

    Die Franzosen sind die großen verlierer der EURO-Geschichte, da Sie keinen vollwertigen Mittelstand mehr haben, keine mittleren Industrien.

    Nach dem Reset wird Frankreich sehr schlecht dastehen.

    Das sind die wahren verlierer der EURO-Kriese, die die sich selbst in den Arsch gekniffen haben.

    Im wahrsten Sinne des Wortes von den Deutschen tot-gedummt mit billig- Löhnen.

  • @Wurz

    beim Rentenalter genügt ein Blick in die Sterbetafel.

    Wer im Alter der Frau Merkel geboren wurde stirbt statistisch gesehen im Alter des Lech Walensa mit 69 Jahren.

    Heißt mit 67 in Rente gehen und mit 69 Jahren abkacken.

    Das lohnt sich ja richtig für die Versicherer ist ein richtiger

    Richtig ! Versicherungs-Betrug

  • Tribut Zahlungen an die USA seit 1945 (Ausenhandelsüberschüsse) der BRD dürfen nicht unterbrochen werden. Die BRD hat zu zahlen auch wenn die anderen PIIGS-F nicht mehr können.

    Dafür sorgt dann der neue Versailler Vartrag; und man wird den Deutschen wieder einreden das Sie Schuld sind.

    Dann gehen die Tribut-Zahlungen an die USA weiter bis in alle Ewigkeiten.

  • das kann alles rasend schnell gehen wenn eines der Länder PIIGS-F den Euro verlässt.

    Dann ensteht ein Dominoeffekt und Angelika muß schneller in den Führerbunker wechseln.

    Oder Angelika beweist Charakterstärke und flüchtet auf Ihre Farm nach angebilch Paraguay oder sucht Schutz in den USA oder Israel bei Ihren Auftraggebern.

    Mal schauen wenn sich die ersten Politiker still und heimlich absetzten werden.

    Ich geh dann mal eben Zigaretten holen; ich muß mich selbst verwirklichen; muß mal 2 Jahre Auszeit nehmen.

    Wenn Sie solche Sprüche hören, dann ist Gefahr in Verzug.

    Sinn und Zweck der ganzen Aktionen, die in den USA creiert wuden ist ganz einfach erklärt--nach Schirrmacher (FAZ)

    Es gibt da das Raumschiff Enterpreis = USA und dann gibt es da noch den Trans-Warp-Kern= EUROPA (EURO-System)hier mit seinen Ausenhandelsüberschüssen von denen die USA immer so schön lebten seit 1945, als man das Hamsterrad BRD creierte. Was wird das Raumschiff USA machen sollte die Gefahr bestehen das der Trans-Warp kern explodieren könnte nach einer Überhitzung ? Er wird den Kern Europa abwerfen um selber keinen Hüllenbruch zu erleiden.

    Das Dollar-Euro-System wurde vorsorglich mit einer Sollbruchstelle konstruiert um ein System zu opfern um das andere System den Dollar zu erhalten.

    Und 3 mal dürfen Sie raten welches System nun geopfert werden wird und die Angelika lacht zustimmend so schön mongoloid.

    Und 3 mal dürfen Sie raten welches Geld im Schornstein verbrannt wird ?

    Es ist das Deutsche Spargeld das zuerst geopfert wird bis alles zusammenkracht in Merkels letzter schlacht.

    Das meinte die Merkel mit den Euro verteidigen bis zu letzten Patrone, heißt bis alls Ersparte der Deutschen Mittelschicht zu den Bond-Haltern umverteilt wurde.

    Dann hat Sie Ihre arbeit erledigt bekommt Ihren Judas-Lohn ausbezahlt. Von selbigen.

  • @Delinix

    das Zinseszinssystem geht seinem Ende entgegen, heißt die Kapitalrendite der Bondhalter (international Reiche = Bankbesitzer) ist nicht länger finanzierbar in SP; ITALY; PT; IR; SP; daher sind diese Länder einfach umgekippt; die mußten sich die Kapitalrendite der Reichen am Munde absparen. So einfach ist das zu erklären.

    Wenn ich wählen werden ja ich werde eine Münze springen lassen; auf der einen steht " Wahlalternative Deutschland " die Partei um Schachtschneider oder auf der anderen Seite " Angelila Merkel " wie sie sich mit Ihrer 2013 gewählten "Führer-Manschaft" im Ost-Wall-Bunker verschanzt hat und Propaganda-Parollen von ARD und ZDF heraus-brüllen läßt in Ihrer geistigen Notdurft.

    Durchhalten; wir befinden uns in der letzten enscheidenden Schlacht gegen die Märkte.

    Ich werde wohl Merkel wählen weil ich Spaß haben will.

    Wenn die Märkte merkeln das Deutschland die zugesagten Rettungsgelder gar nicht aufbringen kann für oben genannte Länder ( sie merkeln den Merkel-Bluff) dann wird D fett abgeratet werden und dann beginnt der Dauerbeschuß mit tausenden PAK 40 Geschützen und Stalinorgeln genau auf den Führer-Bunker in dem sich die Deutsche "Führerin " Angelika verschanzt hat und sich vorsorglich TENA-Windeln umbindet um sich nicht einzupissen.

    Das gönne ich Ihr.

    Die Märkte werden so lange schießen bis Deutschland sturmreif geschossen ist und der Kuchen unter den Alliierten verteilt wurde hier speziell die besten Freunde aus den USA & Israel (Goldmann & Sachs ) Dann wird die Kuh Deutschland ausgeschlachtet und die besten Stücke werden herausgetrennt werden wie ein Aligator der zubeißt und sich denn dreht.

    Die USA hätten das auch ohne Kampf haben können gemäß SHAEF-Recht und Notverordnungen--aber das hätte das Deutsche Volk nicht geschluckt-man hätte sich gewehrt, bei dieser Art Enteignung.

    Dannach gibts wieder einen Versailler-Vertrag und Zahlungsverpflichtungen über Generationen.

    Das ist eben ein Nachfolgevertrag des Alten Versailler-Vertrag

  • Das läuft alles auf eine Zentralbestimmung von Brüssel raus, für das Deutschland den Kopf hinhalten darf, sprich zahlen und bürgen, jedoch nichts zu melden hat.

    Die anderen müssen die Reformen nicht umsetzen, Deutschland wird jedoch für die Schulden anderer haften müssen und höhere Zinsen zu zahlen haben. Dabei hat Deutchland keine Wahl.

    Die Finanzmittel werden dann von Brüssel zugewiesen.

    Obwohl, seither hatten wir auch nichts zu melden, denn wir wurden/werden überstimmt.

    Das Ganze ist ein Vollsieg Frankreichs über Deutschland.
    Wir sind zum Zahlen verpflichtet, zu sagen und mitzubestimmen haben wir nichts.

    Der Europawahn geht weiter - ein Land und nur Lemminge unter den Politikern.




  • Die Schuldenvergemeinschaftung in der EU wird dem ganzen Plansystem den Hals brechen. Die Bürger werden dafür sorgen. Niemals mehr eine Stimme für diese EU. Niemals!

  • Bilderberg ist eigentlich nur das Sprachrohr der Logen, seien es nun Freimaurer oder andere. Die früher so freien Maurer werden aber seit etwa 120 Jahren von Personen dominiert, für die das alte Testament und die Tora maßgeblich sind. Da spielen in der Tat weniger Aussagen wie Liebet Euren nächsten un haltet auch die andere Wange hin eine Rolle, als Auge um Auge, Zahn um Zahn und die 99 angeblich gefälschten Thesen von Zion.
    Also Biderberger sind nur eine Kontaktstellen um rauszufinden, was Politiker wollen und um ihnen Nettigkeiten anzubieten die, wenn sie sie akzeptieren, später verwenden kann um sie wieder abzusägen. Eine viel bedeutende Olle spielt beispielsweise die Trilaterale Komission oder Instititionen die Deutsch-Atlantische Oder Europäisch Atlantische Freundschaft heißen.
    Wenn hier ein Poliiker ensorgt wird' dann läuft dies meist über og. oder ähnliche Schienen.
    Einfach mal selber googeln, kann spannend werden.

  • Schäuble liegt doch voll auf der Linie der Bilderberger.
    Im Nov. 2011 sagte er im Interview mit der New York Times wörtlich:
    "We can only achieve a political union if we have a crisis".

    Schäuble, Merkel, Steinbrück und wie sie alle heißen sind alle Bilderberger und WOLLEN die Vereinigten Pleitestaaten Europas. Da unser BVerfG weisungsgebunden ist, muss man sich auch nicht über deren Entscheidungen wundern. Jetzt wird z.B. die Klage der Prof. Hankel und Co. bis nach den Wahlen, wahrscheinlich sogar bis 2014 hinausgezogen.

    Die Politiker scheinen nicht verstehen zu wollen, dass die Bevölkerungen Europas eigentlich alle von dieser EU und dem unsinnigen Euro genug haben. Jeder Mahner, ob Professor oder Stammtischbruder, hat Recht behalten.

    WIR müssen anders wählen! Alles, nur nicht den Einheitsparteienbrei, der den Sozialismus der Steuerzahler für die Großkapitalisten will. Jeder, der etwas zu verlieren hat, sollte seine Mitmenschen aufklären. Auch dann, wenn man erst mal komisch angeschaut wird. Mittlerweile rumort es doch schon in der Bevölkerung. Man muss den Leuten auch klar machen, dass nicht wählen gehen gar nichts nutzt. Jeder Nichtwähler wird prozentual den Wählern zugeschlagen!

  • Kein deutscher Bürger sollte noch diesen verlogenen Politkhaufen wählen! Müssen wir erst ganz ausverkauft sein? Warum gehen wir Bürger noch arbeiten? Warum zahlen wir noch Steuern? Warum arbeiten wir noch länger als bis zum 60. Lebensjahr? Sind denn alle verrückt geworden? Diese deutsche Politik, die sich bis auf die Schuhsohlen ausverkaufen lässt, darf man nicht mehr wählen. Nein, dieses Europa mit seinen fatalen Folgen für Deutschland darf keinen Bestand haben.

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%