Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Veto aus Paris Neuer Streit über Trennbanken-Verordnung der EU

Das Gerangel um die geplante EU-Bankenreform geht wieder von vorn los. Frankreichs Institute wollen sich nicht zu einer Abspaltung wichtiger Geschäftsbereiche zwingen lassen. Das sorgt für viel Ärger im Europaparlament.
Die geplante EU-Bankenstrukturreform sieht im Kern vor, dass große Institute allzu riskante Finanzmarktaktivitäten vom Rest ihres Geschäfts abtrennen sollen. Quelle: dpa
EU-Parlament in Brüssel

Die geplante EU-Bankenstrukturreform sieht im Kern vor, dass große Institute allzu riskante Finanzmarktaktivitäten vom Rest ihres Geschäfts abtrennen sollen.

(Foto: dpa)

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Veto aus Paris - Neuer Streit über Trennbanken-Verordnung der EU

Serviceangebote