Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wahl-Videos Wie sich die Republikaner selbst zerfleischen

Obama kann sich zurücklehnen: Seine Gegner sind im Moment vor allem mit sich selbst beschäftigt. In diffamierenden Wahlkampfspots bekriegen sich die Präsidentschaftskandidaten der Republikaner untereinander. Eine Auswahl.
Kommentieren

„Als Mitt Romney in die Stadt kam”

Ein fast 30-minütiges Porträt über Mitt Romney als gierige Heuschrecke von der Wall Street. Verantwortlich ist das politische Aktionskomitee (Super PAC) „Winning Our Future”, das dem Ex-Sprecher des Repräsentantenhauses, Newt Gingrich, nahesteht.

„Der Manchurian Kandidat“

Die einen würden es als Vorteil werten, wenn Jon Huntsman Chinesisch spricht. Die Urheber dieses Videos, die dem texanischen Kandidaten Ron Paul nahestehen, sehen das anders: Sie verzerren Huntsman als Knecht Chinas, der als Präsident die Interessen Amerikas verraten würde. Huntsman ist mittlerweile aus dem Rennen ausgestiegen.

„Er spricht Französisch“
Seite 12345Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "Wahl-Videos: Wie sich die Republikaner selbst zerfleischen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote