Die Sozialisten halten weiterhin an der versprochenen Reichensteuer fest. Die Abgabe für Einkommensmillionäre soll nun von den Unternehmen direkt gezahlt werden - 75 Prozent des Gehaltes über einer Million.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • M. Hollande betreibt Konkursverschleppung.

  • SOZIALISTEN werden nie und nimmer kapieren, dass sie mit Geld oder Steuergeld, das sie anderen stehlen, selbst nichts anzufangen wissen..!
    Wenn Hollande und seine Roten so weiter machen, wird Frankreich immer weiter und tiefer in den Sumpf durch den nach unten ziehenden Sog geraten..!
    Da hilft dann auch kein noch so hoch gehebelter EZB-Geldfluss mehr - und die Pleite rückt wie eine tickende Uhr immer näher..!

  • stereotypes gekreische

    weder hat sich unser bundesrepublikanisches wirtschaftssystem für das untere drittel als erfolgreich erwiesen ,noch ist für das mittlere drittel ohne schulden kein mithalten möglich und hier wissen schon die meisten ,daß hollande erfolglos bleibt.

    das obere drittel in unserem land ,hat sich auf kosten der andern drittel bereichert und läßt die andern drittel weitergin zahlen für eine politik ,die gescheitert ist und europa in den ruin führt.

    das großkapital läßt seine geschmierten polkitiker als erfüllungsgehilfen tanzen

  • Das hat weniger etwas mit Recht, oder Unrecht sondern vielmehr mit Sinn oder Unsinn zu tun. Ist ein zu großes Ungleichgewicht in der Verteilung des Reichtums sinnig? Langfristig gesehen, ganz sicher nicht. Es wird immer schnell vergessen wer eigentlich die Irrsinnsummen erwirtschaftet, die letztendlich nur wenigen in nicht mehr sinnvoller Größenordnung zur Verfügung stehen. Solch ein System wird früher oder später kollabieren, auf die eine, oder andere Weise.

  • Diese Idiotie hat System. Wenn das in Frankreich klappen würde, was nicht der Fall ist, hätten wir das ruckzuck auch in Deutschland.

    Sozialismus ist wachstumsfeindlich!

  • Liber ungerechte Verteilung des Wohlstandes als gerechte Verteilung der Armut.
    Mr. Hollande, arrêtez! Vous ridiculisez mon cher pays, la France!

  • So zerschmettert Hollande die mittelständische Wirtschaft, bzw. das, was davon noch rudimentär vorhanden ist. Frankreich wird so ein Pflegefall, den wir nicht stemmen können. Der Euro wird täglich von mehr und mehr politischen Trotteln gegen die Wand gefahren, ..... das einzige Gute an der Sache.

  • Hollande ist eben ein typischer Sozi. Er schickt die Bevölkerung in die Armut, aber dafür bestraft er die Reichen.

  • Damit belohnt er dann seine Sozi-Kollegen und den Beamtenapparat. Im Kommunismus und Sozialismus gibt es nur eine Möglichkeit reich zu werden: Als Politiker!!! Deswegen wollen auch (fast) alle Politiker zu diesem System wechseln. Bestes Beispiel: Deutschland!

  • So ist das nun mal, die verwaltende Diktatur ist unbezahlbar geworden.
    Da muss jeder im Volk den Gürtel enger Schnallen!!!
    Davon ausgenommen sind unsere Systemmaden wie Politiker , Pangsionäre, Bankmanager usw. Diese Systemparasiten Schlemmern weiter bis auf den blanken Volksknochen.

    Der Fisch stinkt vom Kopf her. Schneidet das Volk diesen nicht ab, hat es das was es verdient hat, - Sklaverei in Armut !!

Mehr zu: Wahlversprechen - Hollande hält an Reichensteuer fest

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%