Trump in Davos

Das Weltwirtschaftsforum hätte dieses Jahr eher Weltpolitikforum heißen müssen.

(Foto: AFP)

Weltwirtschaftsforum Drei Lehren aus Davos

Das Weltwirtschaftsforum hat gezeigt, welche dramatischen Verwerfungen auf die globale Gemeinschaft zukommen – aber auch, wie sie anzugehen wären. Drei Lehren zum Abschluss des Eliten-Gipfels.

DavosEr kam, sah und kriegte sie alle: Donald Trump war unumstrittener Herrscher, Alpha-Troll und King of the Koppel beim Weltwirtschaftsforum in Davos. Aber einmal mehr nicht deshalb, weil er so eine grandiose, intellektuell bestechende oder wenigstens sympathische Figur abgibt. Sondern weil er dem Rest der Welt vor Augen führt, wo eine Regierung landet, wenn sie ihre Bürger zu wenig mitnimmt ins Zeitalter von Digitalisierung und Disruption. Und weil Trumps ganz besonderes Verdienst ist: Er schweißt den Rest der Welt unfreiwillig zusammen im Kampf für und um – ja, was eigentlich?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Weltwirtschaftsforum - Drei Lehren aus Davos

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%