Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Westen setzt Sanktionspolitik fort Wirtschaft fürchtet Einbruch der Russland-Exporte

EU und USA setzen weiter auf Sanktionen gegen Russland. Außenminister Lawrow warnt vor einer langfristigen Verschlechterung der Beziehungen. Der Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft fürchtet den schwachen Rubel.
19.12.2014 - 10:33 Uhr 10 Kommentare
Eckhard Cordes, der Vorsitzende des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, fürchtet die Folgen der russischen Krise für das Export-Geschäft. Quelle: dapd

Eckhard Cordes, der Vorsitzende des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, fürchtet die Folgen der russischen Krise für das Export-Geschäft.

(Foto: dapd)

Berlin Der Vorsitzende des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, Eckhard Cordes, geht von einem weiteren Rückgang der Exporte nach Russland infolge der russischen Wirtschaftskrise aus. „Ich erwarte, dass die Exporte bis Jahresende 2014 um 20 Prozent zurückgehen“, sagte Cordes im Deutschlandfunk. Bereits im Herbst habe das Minus bei 17 bis 18 Prozent gelegen. „Und wenn dieser schwache Rubelkurs anhält und die wirtschaftliche Entwicklung nicht hochkommt – und davon müssen wir ausgehen – wird sich das im nächsten Jahr auch nicht verbessern“, sagte Cordes.

Nach Zahlen des Statistisches Bundesamtes hatten die deutschen Ausfuhren nach Russland in den ersten acht Monaten des Jahres einen Wert von 20,3 Milliarden Euro erreicht – das war ein Minus von 16,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Cordes warnte vor einer weiteren Verschärfung der westlichen Sanktionen. „Die Sanktionen werden nach meiner Überzeugung auch mittelfristig keinen wirklichen Effekt haben im Sinne der erwünschten Zielsetzung“, sagte er.

In Brüssel halten Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedstaaten wollen an Strafmaßnahmen festhalten. Die EU setzte am Donnerstag eine neue Sanktionsrunde um. Die Ukraine und der Westen werfen Moskau vor, die ostukrainischen Rebellen gegen Kiew militärisch zu unterstützen. Die russische Regierung bestreitet das. Seit Beginn des Konflikts im April wurden mehr als 4700 Menschen getötet.

In den USA unterzeichnete unterdessen Präsident Barack Obama ein vom US-Kongress beschlossenes Gesetz, das ihn dazu befugt, in der Ukraine-Krise weitere Strafmaßnahmen unter anderem gegen den russischen Rüstungssektor zu verhängen. Er betonte aber zugleich, dass er vorerst keine weitere Verschärfung der Sanktionen gegen Russland plant. Die Unterzeichnung bedeute zunächst „keine Änderungen in der Sanktionspolitik der Regierung“, erklärte der Präsident.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Steinmeier zu Kurzbesuch in Kiew
    Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
    Mehr zu: Westen setzt Sanktionspolitik fort - Wirtschaft fürchtet Einbruch der Russland-Exporte
    10 Kommentare zu "Westen setzt Sanktionspolitik fort: Wirtschaft fürchtet Einbruch der Russland-Exporte "

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Das hat man doch vorhr gewußt. Aber große Teile unserer Wirtschaftsbosse haben dieser IM Erika doch nach dem Mund geredet.
      Ich bin zynisch, ich hoffe, es bricht hier alles zusammen und wir können all diese Politiker, die ganz bewußt Deutschland zerstören, vor Gericht stellen
      Deutschland braucht dringend einen Neuanfang und zwar ohne die ganzen alten DDR-Kader

    • Lesen sie einfach den Beitrag unter dem sie posten !!!

    • @ Herr Manfred Kluge

      >> Lesen bildet also - nicht nur die Artikel des "Handelsblatt >>

      Lesen bildet nicht, sondern informiert. Bilden tut Sie ihr Verstand !

    • @ Herr Hermann Paul

      >> Aber wie wir lesen ist das Russland Geschäft ohnehin nicht sehr groß >>

      Wo lesen Sie sowas....in der Bibel....:-)

      Alleine im Direktgeschäft wickelt Deutschland den Löwenanteil von den 450 Mrd. € Geschäftsvolumina zwischen der EU und Russland ab.

      Und bei uns wird gejammert, dass wir keine 7 Mrd. € finden, um unsere Strassen und Brücken in Ordnung zu bringen. Deswegen wollen wir die Ausländer mit einer Maut besteuern.

      Sie sollten mal an Relationen denken, wenn Sie irgendwo was lesen und dann kommentieren !

    • "Wirtschaft fürchtet Einbruch der Russland-Exporte" -
      allein schon diese Überschrift ist irreführend, wenn nicht sogar falsch. Richtig wäre es, zu sagen: "Eckard Cordes und der von ihm -leider- geführte Ostausschuss der deutschen Wirtschaft fürchten um ihre Marktanteile". Bei Licht betrachtet ist ein Rückgang der deutschen Exporte in 2014 um ca. 20 Prozent nicht sehr viel, vor allem wenn man berücksichtigt, dass nur 3 Prozent (in Worten: drei!)der gesamten deutschen Exporte nach Russland gehen. Wenn man zudem die Ergebnisse einer heute in der "Welt" veroeffentlichten Umfrage von Roland Berger Strategy Consultants unter deutschen Spitzenmanagern liest, dann würden die geneigten Leser erfahren, dass 65 Prozent der Befragten die Sanktionen für gerechtfertigt halten und die russische Wirtschaft zumindest für die nächsten Jahre abgeschrieben haben. Lesen bildet also - nicht nur die Artikel des "Handelsblatt"!

    • Russland Exporte werden natürlich einbrechen wenn der Rubel nix mehr wert ist , wenn Russland keine Kredite bekommt und die Preise schneller steigen als die Sonne am morgen .
      Aber wie wir lesen ist das Russland Geschäft ohnehin nicht sehr groß, Deutschland hätte vielleicht mehr nachteile wenn wie nach SPD willen die Rüstungsexporte im allgemeinen einschränken , das würde uns in der Gesamtheit treffen,die Geschäfte mit Russland sind zu vernachlässigen !!

    • PolitikerInnen müssen strafbare Amtseide ablegen – wie Berufsbeamte.
      Keine Bestechung darf möglich sein – egal wie es genannt wird.
      Sponsoring, Berater, Spenden, Anstellung, Aufsichtsratpöstchen, usw.

      Wer in Deutschland lebt und leben will muß deutsch lernen.
      Im eigenen, der Kinder und im Interesse des deutschen Staates.
      Oder wo man sonst lebt – leben will. Frankreich – französisch, GB – englisch, usw..

      Die Sprachen als Bereicherung für sich und die Familie und Gesellschaft sehen.
      Muttersprache behalten und pflegen plus deutsche u.a. Sprachen.

      Deutsche Schule = deutsche Sprache. Sonst gute Reise !!!

      !!! Gute und gleiche Ausbildung für Mädchen und Jungen. Egal, ob deutsche o. ausländische Kinder !!!

      ??? Oder wollen die AusländerInnen nur schlecht bezahlte Arbeiten ausführen ???

      !!! Mütter mit guter Ausbildung können ihren Kindern besser helfen. !!!

      Egal, ob deutsche oder ausländische Mütter.

      Also – Machos – Moslems – Hindus – Christen – Juden - u.a. Sekten.

      !!! Richtige Männer - Unterstützt die Mädchen und Frauen. !!!

      Starke Frauen sind starke Mütter, Partnerinnen und Schwestern.

      Zu feige, zu dumm,…. – um mit gleichberechtigten Mädchen und Frauen zusammen zu leben?

      Massen- und Vergewaltigungen in Indien:
      Inder – wie verkommen und erbärmlich ist es Mädchen und Frauen zu vergewaltigen?
      Kleine „Macho- Sch…“ - eine Frau hat euch geboren.

      Wo bleiben Respekt und Achtung vor der Mutter und Frau?
      BRD ist auch nicht besser - der größte Puff der EU mit Flateraten.

      Kein Tier ist so abartig wie der Mensch.

      Vergewaltigt, Verstümmelt, ….. in Namen eines oder anderen Gottes.
      Oder um seinen kleinen Pim…/ Schw… nachzulaufen.
      Feiges, verkommenes Pack,…

      Und, wenn die westlichen Kolonialherren, Rassisten und Terror-Regime nicht seit Jahrhunderten
      andere Länder ausplündern, Menschen ermorden, terrorisieren, … würden,
      dann würden auch die Flüchtlingsströme nicht immer mehr zunehmen.

      Siehe Irak, Syrien, Palästina,.. Afghanistan.
      Die angeblichen Demokratien USA, Israel,..

    • PolitikerInnen müssen strafbare Amtseide ablegen – wie Berufsbeamte.
      Keine Bestechung darf möglich sein – egal wie es genannt wird.
      Sponsoring, Berater, Spenden, Anstellung, Aufsichtsratpöstchen, usw.

      Wer in Deutschland lebt und leben will muß deutsch lernen.
      Im eigenen, der Kinder und im Interesse des deutschen Staates.
      Oder wo man sonst lebt – leben will. Frankreich – französisch, GB – englisch, usw..

      Die Sprachen als Bereicherung für sich und die Familie und Gesellschaft sehen.
      Muttersprache behalten und pflegen plus deutsche u.a. Sprachen.

      Deutsche Schule = deutsche Sprache. Sonst gute Reise !!!

      !!! Gute und gleiche Ausbildung für Mädchen und Jungen. Egal, ob deutsche o. ausländische Kinder !!!

      ??? Oder wollen die AusländerInnen nur schlecht bezahlte Arbeiten ausführen ???

      !!! Mütter mit guter Ausbildung können ihren Kindern besser helfen. !!!

      Egal, ob deutsche oder ausländische Mütter.

      Also – Machos – Moslems – Hindus – Christen – Juden - u.a. Sekten.

      !!! Richtige Männer - Unterstützt die Mädchen und Frauen. !!!

      Starke Frauen sind starke Mütter, Partnerinnen und Schwestern.

      Zu feige, zu dumm,…. – um mit gleichberechtigten Mädchen und Frauen zusammen zu leben?

      Massen- und Vergewaltigungen in Indien:
      Inder – wie verkommen und erbärmlich ist es Mädchen und Frauen zu vergewaltigen?
      Kleine „Macho- Sch…“ - eine Frau hat euch geboren.

      Wo bleiben Respekt und Achtung vor der Mutter und Frau?
      BRD ist auch nicht besser - der größte Puff der EU mit Flateraten.

      Kein Tier ist so abartig wie der Mensch.

      Vergewaltigt, Verstümmelt, ….. in Namen eines oder anderen Gottes.
      Oder um seinen kleinen Pim…/ Schw… nachzulaufen.
      Feiges, verkommenes Pack,…

      Und, wenn die westlichen Kolonialherren, Rassisten und Terror-Regime nicht seit Jahrhunderten
      andere Länder ausplündern, Menschen ermorden, terrorisieren, … würden,
      dann würden auch die Flüchtlingsströme nicht immer mehr zunehmen.
      Siehe Irak, Syrien, Palästina,.. Afghanistan.
      Die angeblichen Demokratien USA, Israel,..

    • @ Herrn Eckhard Cordes u.a.

      Warum setzen Sie und der Rest der Wirtschaft nicht mit uns Bürger/innen zusammen die
      Vasallen-Regierung der Angela D. Kasner Merkel und ihrer Erfüllungsgehilfen ab?
      Nicht PEGIDA
      sondern PEGUU - PEGUU Patrioten gegen Unrecht und Ungerechtigkeit.
      Egal welche Nationalität, Hautfarbe, Staatsangehörigkeit, ....

      BRD – Wo geht es hin?

      „Pegida ist ein Misstrauensvotum gegen die CDU“ - Nein, wenn schon – dann gegen alle etablierten und neuen korrupten Parteien und PolitikerInnen.
      Bekannt? „Alle in einen Sack und draufhauen. Man trifft immer die Richtigen.“

      „Das Bürger der Mittelschicht zuzuordnen sind, heißt noch lange nicht, dass sie auch Demokraten sind…. – lt. Schwan.

      - Wann ist man ein Demokrat in der Parteien-Diktatur von Kriminellen, Korrupten, Drogensüchtigen, Pädophilen, … von Komplizen von männlichen Säuglings-Verstümmlern, … ?

      - Wann ist man ein Deutscher?
      - Ist das so wichtig – Deutscher – Ausländer?

      Gut, anständig, - zumindest es versuche so durch das Leben zu kommen…. – nicht perfekt. Wer ist das schon?

      !!! Aber es funktioniert !!!! Man hat neue Feinbilder für Otto-Normal-BürgerInnen geschaffen.
      Moslems und Rußland.
      Man lenkt von den eigenen Verbrechen in Afghanistan, Irak, Syrien, Palästina, usw., usw. ab.

      PolitikerInnen – nicht Fisch – nicht Fleisch – ein Sch… Fahnen im Wind.

      Der Fisch stinkt … am Kopf.
      Deutschland wurde und wird täglich von Merkel und Co. verraten und verkauft.
      Siehe Verkauf Hochtief, usw., usw..
      Tägliche Vernichtung von Arbeitsplätzen in der BRD.
      Karstadt, Siemens und Co. unter Ami- und auserwählten Volk plündern systematisch die BRD seit Jahrzehnten aus.

      Cross-Boarding-Leasing ….. Organisierter Betrug. Spur des Geldes folgen.

      Solange man !!! die gewollten System-Fehler !!! in der BRD nicht beseitigt,
      solange wird alles nur noch schlimmer.

      Die Lügen-Legenden der schmutzigen Politik.

      Schmutzige Politiker betreiben sie schon immer, um ihre Verbrechen zu rechtfertigen.

      PolitikerInnen müssen

    • >> Eckhard Cordes, der Vorsitzende des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, fürchtet die Folgen der russischen Krise für das Export-Geschäft. >>

      Erstens ist es keine Russische Krise, sondern Auswirkungen der seitens des Westens gegen Russland verhängten Sanktionen, die als Bumerang zurückschlagen.

      Zweitens hätte dieser Cordes das ganze Fiasko vorhersehen MÜSSEN, als er im Vorfeld der Sanktionen Werbung für das Primat der Politik machte und die Sanktionen befürwortete.

      So ein Cordes gehört als Erster geschasst, zumal er ein Amt bekleidet, von dem er keine Ahnung hat und es wohl rein für seine Vorteile ausnutzt.

      Er sollte das machen, was er in seinem Berufsleben gelernt hat : Autos verkaufen ( Mercedes-Erfahrung ) oder Konserven ( Metro-Erfahrung ) verkaufen.

      Ein Dampfblasen-Laberer per Excellence !

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%