Die Pegida-Demonstrationen beschäftigen auch das Ausland. In Norwegen gibt es den ersten Ableger. Die Schweiz kennt sich mit Ressentiments gegen Ausländer aus – allerdings betreffen sie dort Vorurteile gegen Deutsche.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Achse des Guten. Ein wirklich lesenswerter Bericht von Sophie Dannenberg bzgl. des Hasses, der den Bürgern entgegenschlägt, die sich gegen eine Islamisierung aussprechen.
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/ein_nazi_muss_deutsch_sein_sonst_ist_er_keiner

  • @ Herr Dr. Michael Klein

    "Doch Zuschauerzahlen von ARD & ZDF sowie Leserzahlen bei Spiegel & Co. sinken teils dramatisch"

    Mich wundert das nicht.

    Ich fühle mich schon seit Langem durch die Berichterstattung bei ARD und ZDF "verarscht".

    Oft kamen mir Berichte/Reportagen manipuliert und eher als Erziehungsmaterial für den blöden Pöbel vor, natürlich im Sinne der political correctness.

    Spiegel und Konsorten können hoffentlich bald "einpacken" denn die lassen schon seit geraumer Zeit kritische Kommentare nur dann zu, wenn sie mit der political correctness der Regierung konform gehen.

  • Wow!

    Ein Artikel, der keine Kopfschmerzen hervorruft. Im Gegenteil. Man fühlt sich, als ob man die Sache nun etwas klarer sieht als zuvor. Bei >90% der Artikel, die deises Thema behandeln ist es umgekehrt. Man fühlt sich schlecht danach und weiß nicht so recht warum. Was soll man den nun glauben?

    Ich habe meine Antwort gefunden: Sie haben sich Arbeit gemacht. Viel Arbeit. Danke Frau Kort. Und Danke an Ihren Chef, der den Artikel abegesegnet hat.

    Wissen ersetzt Glaube. Fakten statt Meinung.

    In der Finsternis ist Licht die beste Form der Orientierung.

    Danke!

  • Leider muss ich sagen, dass eine Vielzahl der Medien die Menschen nicht nur informieren, sondern sie versuchen zu manipulieren.Es geht nicht an, das Millionen Menschen für Pressefreiheit und Meinungsfreiheit demonstrieren und dann die Medien , wie der Spiegel dies mit gewissen Beiträgen unterwandern. Das typische Beispiel ist für mich der Artikel im Spiegel heute: http://www.spiegel.de/kultur/tv/hart-aber-fair-talk-mit-frank-plasberg-zu-pegida-und-terrorismus-a-1012657.html . Sicher fanden viele Zuschauer diese Sendung ehrlich und aufrichtig, aber dieser Artikel ist ein herunterreden. Herr Plasberg hat sich einem sehr schwierigen Thema angenommen und hat Probleme in der deutschen Gesellschaft enthüllt. Das ist Presse- und Meinungsfreiheit und gelebte Demokratie. Ich verfolge mit Interesse die deutsche Politik und stelle schon eine Meinungsmache fest. Menschen mit anderen Meinungen werden verunglimpft, dabei sind sie nicht einmal extrem. Aber diese werden mundtot gemacht, was nicht sein sollte. Solche Auswüchse kenne ich nur von meinem ersten Leben in der DDR. Da war Agitation und Propaganda überall, wenn Menschen nicht mitschwammen, wurden sie mundtot gemacht. Das meinen viele Foristen mit DDR2.0. Ich hätte mir nie im Leben vorgestellt , nochmals so eine Situation im Rechtsstaat BRD erleben zu müssen. Ich verstehe viele Ostdeutsche, die noch diese Agitation und Propaganda kennengelernt haben , heute heisst das Mainstreamen. Ich bin gegen die Manipulation von Menschen und keiner sollte sich einbilden, dass andere Menschen dies nicht durchschauen, nur weil sie kein Studium absolviert haben. Ich sehe mittlerweile in Deutschland eine abgehobene Politikerkaste. In Ostdeutschland gab es dies auch einmal. Man sollte den Menschen zuhören und deren Sorgen , Nöte und Probleme ernst nehmen und das gilt für Menschen aller Glaubensrichtungen. Alle Religionen gehören zu Deutschland , Europa und der Welt. Auch dies hätte gesagt werden müssen. Matthias Ader

  • zum Glück versuchen die Forenschreiber hier nicht zu manipulieren..... Das schlimme ist, manche glauben auch noch sie sind das Volk und so eingeschränkt in ihrer Denkweise, das sie die Realität komplett verdrängen.
    Es sind vorallem immer die gleichen Sprüche hier, die wirklich ermüdent sind (gut für ein Lacher zwischendurch sind sie immer gut).
    Wie war das... man lacht ÜBER euch und nicht mit euch.

  • Lügenpresse ? geht mir nicht aus dem Kopf .
    Zwei Halbwahrheiten ergeben eine Wahrheit ?
    oder eine fette Lüge ?

  • "Arm in Arm marschierten am Sonntag François Hollande, Angela Merkel, Simonetta Sommaruga und weitere Spitzenpolitiker aus aller Welt in Paris und solidarisierten sich mit den Opfern der islamistischen Anschläge. Doch die Geste kam nicht bei allen gut an: So war in den sozialen Medien von «Heuchelei» die Rede, da am Trauermarsch auch Politiker teilnahmen, die es selbst mit der Pressefreiheit nicht so genau nehmen.
    Nun sorgt ein weiterer Punkt für Wirbel. Die veröffentlichten Bilder lassen darauf schliessen, dass die Staats-und Regierungschefs eine grosse Menschenmenge anführen. Wie der englische «Independent» berichtet, waren die Politiker aber gar kein Teil der Millionen von Menschen, die an der Kundgebung teilnahmen. Die Bilder seien in einer einsamen Nebenstrasse entstanden, die an beiden Enden abgesperrt war, heisst es." (20min.ch)

  • Es ist aber ein Unterschied ob man gemeinsam mit den Betroffenen trauert oder ob man trauert obwohl die Betroffenen klargestellt haben, das sie das nicht wollen. Unter diesem Aspekt ist ein Trauerflor auf einer Pegida Demo einfach nur erbärmlich und heuchlerisch. Schonmal gemerkt das keiner mit euch diskutiert, weil die meisten euch schon aufgegeben haben.

  • Zum Thema Presse im Ausland:

    1. Gestern auf Al Jazeera: objektiver Bericht ohne Meinung. So einen Bericht habe ich im dt. Fernsehen noch nicht gesehen. Und das im arab. Fernsehen!

    2. France 24: ein vollkommen kruder Bericht mit vielen Fehlern ("...in Dresden wurden die 15.000 von 25.000 Gegendemonstranten gestoppt" etc.). Wer hat berichtet? Eine deutsche Freelancerin. Solche Fehler kann man ja wohl kaum ausversehen machen... linke Lügen-Journalisten?!

  • wie kann man sich nur so freuen, wenn einem über 100tsd Leute sagen das man sch.... ist.
    Ist wahrscheinlich der Stolz darauf das man sich das Unwort des Jahres dank seiner Dämmlichkeit gesichert hat. Sie freuen sich sicher auch über die goldenen Himbeere? Das wird man ja wohl noch sagen dürfen.

Mehr zu: Wie Pegida im Ausland wahrgenommen wird - Lügenpresse – auch im Ausland?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%