Wikileaks-Gründer Ecuador macht Assange zum Staatsbürger

2012 flüchtete sich Julian Assange in die ecuadorianische Botschaft in London, um nicht nach Schweden ausgeliefert zu werden. Nun wird der Wikileaks-Gründer wird ecuadorianischer Staatsbürger.
Update: 11.01.2018 - 19:12 Uhr Kommentieren
Wikileaks-Gründer: Ecuador gibt Julian Assange Ausweisnummer Quelle: Screenshot Twitter
Julian Assange

Der Wikileaks-Gründer twitterte ein Bild von sich im Trikot der ecuadorianischen Fußball-Nationalmannschaft.

(Foto: Screenshot Twitter)

Quito/LondonEcuador hat Wikileaks-Gründer Julian Assange die Staatsbürgerschaft verliehen. Außenministerin María Fernanda Espinosa sagte am Donnerstag, ihr Land habe sich für die Einbürgerung von Assange entschieden, während es nach Wegen zu einer Lösung seiner Lage suche. Assange lebt seit mehr als fünf Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London.

Ecuador hatte dem Gründer der Enthüllungsplattform politisches Asyl gewährt, nachdem er 2012 in die Botschaft geflüchtet war, um einer Auslieferung nach Schweden zu entgehen. In Schweden wurde wegen des Verdachts sexueller Vergehen gegen Assange ermittelt. Die schwedische Staatsanwaltschaft stellte die Ermittlungen im Mai nach fast sieben Jahren ein. Zur Begründung hieß es, dass es nicht möglich sei, Assange in absehbarer Zeit festzunehmen.

Dennoch droht ihm in Großbritannien wegen Verstoßes gegen Kautionsauflagen weiterhin die Festnahme, sollte er die ecuadorianische Botschaft in London verlassen. Das britische Außenministerium erklärte am Donnerstag, es habe eine Bitte Ecuadors abgelehnt, Assange Diplomatenstatus zu gewähren. Assange wurde in Australien geboren.

Er befürchtet, an die USA ausgeliefert zu werden, wo ihm wegen der Veröffentlichung geheimer Dokumente auf Wikileaks ein Prozess droht.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Wikileaks-Gründer: Ecuador macht Assange zum Staatsbürger "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%