Wirtschaftsprogramm voller Widersprüche Die leeren Versprechungen von Donald Trump

Donald Trump macht das, was alle Populisten machen: Er verspricht allen alles. Beim Thema Wirtschaft ist das fatal. Einen bleibenden Effekt könnten die „Trumponomics“ jedoch auf die Republikaner haben. Eine Analyse.
Der republikanische Präsidentschaftskandidat verspricht Wachstum ohne freien Handel. Wie soll das gehen? Quelle: AFP
Donald Trump bei einer Rede in Green Bay, Wisconsin

Der republikanische Präsidentschaftskandidat verspricht Wachstum ohne freien Handel. Wie soll das gehen?

(Foto: AFP)

Wie bekommt man Ronald Reagan und Bernie Sanders unter einen Hut? Der ehemalige US-Präsident steht für eine fast libertäre Wirtschaftspolitik, die unter dem Namen „Reaganomics“ in die Geschichtsbücher eingegangen ist. Der Sozialist und Demokrat Sanders ist Vorkämpfer gegen Freihandel und Globalisierung. Mit seiner Losung „Amerikanisierung statt Globalisierung“ glaubt jetzt Donald Trump, die Zauberformel gefunden zu haben. Sein Wirtschaftsprogramm ist ein politischer Spagat zwischen „Steuersenkungen und Deregulierung für alle“ (siehe Reagan) und einer Kampfansage an den Freihandel, mit der er wie Sanders die Wut der wirtschaftlich frustrierten Amerikaner in Stimmen ummünzen will.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Wirtschaftsprogramm voller Widersprüche - Die leeren Versprechungen von Donald Trump

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%