Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wortgefechte Iranischer General reagiert auf Trump

Donald Trump hat den Iran vor Konsequenzen gedroht, sollte Teheran die USA bedrohen. Jetzt kontert ein iranischer General mit Säbelrasseln.
Kommentieren
Der iranische Präsident hatte betont, er müsse nicht auf einen „unsinnigen Kommentar“ Trumps antworten. Quelle: dpa
Hassan Ruhani

Der iranische Präsident hatte betont, er müsse nicht auf einen „unsinnigen Kommentar“ Trumps antworten.

(Foto: dpa)

TeheranEin ranghoher iranischer General hat US-Präsident Donald Trump die Kampfbereitschaft seiner Truppen mitgeteilt. „Wir sind bereit, Ihnen entgegenzutreten“, sagte Kassem Soleimani von der Elite-Truppe Kuds der paramilitärischen Revolutionsgarde des Irans am Donnerstag laut der Nachrichtenwebseite yjc.ir. Die Webseite hängt mit dem Staatsfernsehen zusammen. Trump sei ein „Spieler“. „Sie werden den Krieg beginnen, aber wir werden ihn beenden“, sagte Soleimani.

Trump hatte am Sonntag gewarnt, dass den Iran Konsequenzen erwarteten, sollte Teheran die USA bedrohen. Der iranische Präsident Hassan Ruhani sagte am Mittwoch, es sei nicht nötig, dass er „auf irgendeinen unsinnigen Kommentar“ reagiere. Soleimani sagte aber, es sei seine Pflicht als Soldat, eine Antwort zu geben.

Brexit 2019
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Wortgefechte: Iranischer General reagiert auf Trump"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote