Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Zeitumstellung Diese Tücken hat das Zeitzonen-Modell

Zwölf Zeitzonen in einem Land und verschiedene Uhrzeiten in benachbarten Städten – das globale Zeitsystem wirkt manchmal kurios.
1 Kommentar
Zeitumstellung: Das Zeitzonen-Modell hat seine Tücken Quelle: dpa
Uhren mit Darstellungen verschiedener Zeitzonen

Das Zeitzonen-Modell wird nicht in jedem Land konsequent eingehalten.

(Foto: dpa)

DüsseldorfIm Dschungel der verschiedenen Zeitzonen herrscht viel Verwirrung. Theoretisch ist das Modell zwar einfach: Innerhalb einer Zeitzone soll die Sonne um 12 Uhr ihren Höchststand erreichen. Die folgenden Beispiele zeigen aber, dass das Zeitsystem konfuse Ausnahmen hat.

Indiana

Im US-Bundesstaat Indiana streiten sich die Einwohner bereits seit 1966 um eine einheitliche Uhrzeit. Im gleichen Jahr schlug der Kongress in Washington eine Neuordnung der Zeitzonen vor. Indiana wollte dem Vorschlag folgen, doch viele Bürger wehrten sich mit Erfolg.

In einigen Gegenden im Nord- und Südwesten des Staates gilt seitdem die Eastern-Time-Zone. Obwohl einige Countys die Zeitzonen noch einmal gewechselt haben, hat sich die Situation seitdem nicht grundlegend geändert. Die uneinheitlichen Uhrzeiten belasten vor allem Berufstätige, die zwischen Städten mit verschiedenen Uhrzeiten pendeln müssen.

Russland

Der größte Flächenstaat der Welt hat insgesamt elf Zeitzonen. 2011 führte Russland dauerhaft die Sommerzeit ein und reduzierte in diesem Zuge die Anzahl der Zeitzonen auf neun. Der damalige russische Präsident Dimitri Medwedew begründete die permanente Zeitumstellung mit positiven Auswirkungen auf Mensch und Tier. So sollten die Kühe geschont werden, indem sie sich nicht mehr an geänderte Melkzeiten gewöhnen müssten.

Schon nach dreieinhalb Jahren gab der Kreml das Experiment aber wieder auf. Zu viele Russen beschwerten sich über das neue Zeitmodell, sodass seit 2014 eine dauerhafte Winterzeit mit elf Zeitzonen gilt.

Frankreich

Mit insgesamt zwölf Zeitzonen ist die französische Republik Spitzenreiter. Der europäische Teil des Landes liegt zwar in der gleichen Zeitzone wie die anderen mitteleuropäischen Staaten. Zum französischen Staatsgebiet gehören aber auch zahlreiche Überseegebiete aus ehemaligen Kolonien.

Diese Gebiete bestehen aus Inselgruppen, die in drei Ozeanen verteilt sind. Im Pazifik liegen zum Beispiel Französisch-Polynesien und Neukaledonien. Im Atlantik ist der französische Staat unter anderem durch die Inselgruppe Saint Pierre und Miquelon vertreten und im indischen Ozean befindet sich zum Beispiel das französische Überseegebiet Rèunion.

China

Fünf Zeitzonen sollte es in der Volksrepublik eigentlich geben. Nachdem die Kommunistische Partei 1949 die Macht in China übernommen hatte, führte sie eine einheitliche Uhrzeit für das ganze Land ein. In den Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macau herrschte zwar in der Vergangenheit eine eigene Zeitmessung. Mittlerweile haben die beiden ehemaligen Kolonien die Uhrzeit des restlichen Landes übernommen.

Am gravierendsten wirkt sich Chinas einheitliche Zeitzone für die Nachbarländer aus. Wer die Grenze von Afghanistan in die Volksrepublik überschreitet, muss seine Uhr um 3,5 Stunden zurückstellen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Zeitumstellung - Diese Tücken hat das Zeitzonen-Modell

1 Kommentar zu "Zeitumstellung: Diese Tücken hat das Zeitzonen-Modell"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Die Dinge liegen in der Hand der jeweiligen Regierungen. Man kann das jederzeit anpassen -
    entweder man stellt die Uhr um oder man aendert die Stundenplaene. Das mit den
    Zeitzonen in F ist lediglich die Folge, dass die Grand Nation Ueberseegebiete hat. Und ich
    glaube nicht, dass sich viele Chinesen ueber die stark andere Uhrzeit in Aghanistan
    beschweren. Seit es eine Eisenbahn gibt, ist es nicht mehr moeglich dass es ueberall
    12 Uhr schlaegt, wenn die Sonne am hoechsten steht.