Trotz reicher Rohstoffvorkommen gehört Zentralafrika zu den ärmsten Staaten der Erde. Jetzt hat die aufständische Seleka-Miliz die Hauptstadt Bangui eingenommen. Präsident Bozize ist auf der Flucht.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Da läuft unserem Kriegsminister de Maiziere sicher schon wieder der Sapper im Mund zusammen. Das nächste Land wo er ein paar Bundeswehrsoldaten zwecks realistischer Manöverausbildung hinschicken kann.

    Die deutsche Freiheit wird sicher auch dort verteidigt werden müssen. Deutschland ist eben überall. Am Hindukusch, vor Somalia, im Kongo, im Kosovo, in Mali etc.

  • Der nächste Kandidat, der von den Bankrotten West-Staaten ausgeraubt werden wird - insbesondere das Gold, das überall fehlt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%