Zu wenig Wachstum Indien will mit Niedrigzins die Wirtschaft ankurbeln

Indiens Inflation liegt bei 7,2 Prozent. Trotzdem senkt die Zentralbank die Zinsen, um die indische Wirtschaft in Fahrt zu bringen, die sich auf dem tiefsten Stand seit drei Jahren befindet.
Kommentieren
Indischer Börsenhändler. Niedrigere Zinsen sollen die Wirtschaft Indiens ankurbeln. Quelle: dpa

Indischer Börsenhändler. Niedrigere Zinsen sollen die Wirtschaft Indiens ankurbeln.

(Foto: dpa)

Neu DelhiZur Ankurbelung der Wirtschaft hat die indische Zentralbank die wichtigsten Zinssätze um jeweils einen Viertel Prozentpunkt gesenkt. Die Währungshüter hatten sich in den vergangenen Monaten gegen Forderungen nach Zinssenkungen gestemmt, um die Inflation in Schach zu halten. Zuletzt waren die Zinsen im April 2012 verringert worden.

Die Entscheidung für die Lockerung der Geldpolitik sei nun angesichts des abflauenden Wirtschaftswachstums und geringerer Inflationsraten gefallen, sagte Bankchef D. Dubbaro am Dienstag.

Das indische Bruttoinlandsprodukt wuchs zuletzt nur noch um 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Das war der geringste Zuwachs seit drei Jahren. Die Inflation sank im Dezember auf 7,2 Prozent, im September hatte sie noch bei 8,1 Prozent gelegen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Zu wenig Wachstum: Indien will mit Niedrigzins die Wirtschaft ankurbeln"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote