Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

112 000 neue Stellen US-Arbeitsmarkt tritt auf der Stelle

Der Beschäftigungszuwachs in den USA hat sich im Juni überraschend verlangsamt.

HB WASHINGTON. Die Zahl der Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft kletterte um 112 000 nach einem revidierten Anstieg um 235.000 im Vormonat, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Analysten hatten im Schnitt mit einem kräftigeren Plus von 250. 000 Stellen gerechnet. Die Arbeitslosenquote blieb erwartungsgemäß unverändert bei 5,6 Prozent.

Der Euro reagierte auch die Daten mit kräftigen Kursgewinnen. Die Terminkontrakte auf die US-Aktienindizes gaben unmittelbar nach Vorlage der Zahlen nach und deuteten damit auf Kursverluste zu Handelseröffnung an der Wall Street hin.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%