Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Abkühlende Nachfrage Chinas Exporte wachsen langsamer

So langsam wie seit Monaten nicht mehr sind im Oktober die chinesischen Exporte gestiegen. Die Nachfrage im Reich der Mitte bleibt dagegen auf hohem Niveau.
Kommentieren
Bekleidungs-Fabrik im chinesischen Yiwu Quelle: Reuters

Bekleidungs-Fabrik im chinesischen Yiwu

(Foto: Reuters)

PekingChinas Exporte sind wegen der sich abkühlenden globalen Nachfrage im Oktober so langsam gestiegen wie seit Monaten nicht mehr. Die Ausfuhren legten nach amtlichen Angaben vom Donnerstag im Vergleich zum Vorjahr um 15,9 Prozent zu. Experten hatten einen Anstieg um 16,5 Prozent erwartet.

Die Nachfrage in China selbst bleibt dagegen robust. Die Importe schossen den Angaben nach um 28,7 Prozent in die Höhe, Experten hatten mit 23 Prozent gerechnet.

Brexit 2019
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Abkühlende Nachfrage: Chinas Exporte wachsen langsamer"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.