Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Michael Best TV-Journalist wird neuer Bundesbank-Sprecher

Der bisherige Leiter des ARD-Börsenstudios Michael Best wird neuer Bundesbank-Kommunikationschef. Am dem 1.Oktober verantwortet er die interne und externe Kommunikation.
Kommentieren
Michael Best

Michael Best

FrankfurtDer Fernsehjournalist Michael Best wird neuer Kommunikationschef der Bundesbank. Der 54 Jahre alte bisherige Leiter des ARD-Börsenstudios und Moderator der Sendung „Börse im Ersten“ übernehme zum 1. Oktober die Leitung der externen und internen Kommunikation, teilte die Bundesbank am Freitag in Frankfurt mit. Best ist studierter Volkswirt. Er folgt als Zentralbereichsleiter Kommunikation auf Benedikt Fehr. Der frühere Redakteur der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ hatte vor kurzem den neuen Zentralbereich „Ökonomische Bildung“ bei der Bundesbank übernommen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Michael Best: TV-Journalist wird neuer Bundesbank-Sprecher"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.