Auswirkungen der Franken-Kursfreigabe Frostiges Klima in der Schweiz

Ein Jahr nach Aufhebung der Franken-Kursgrenze treten die Folgen immer deutlicher zu Tage. Tausende Jobs gingen verloren – und die Anpassungen gehen weiter. Manche Unternehmer werden erfinderisch.
Auch der Tourismus leidet unter der Kursfreigabe des Franken. Quelle: ap
Schweizer Schneeidylle

Auch der Tourismus leidet unter der Kursfreigabe des Franken.

(Foto: ap)

ZürichSchweizer gelten als fleißig und einfallsreich. Wie Berno Stoffel. Als die Schweizerische Nationalbank (SNB) vor einem Jahr den Franken-Kurs zum Euro freigab, erfand der Tourimusdirektor von Grächen einfach seinen eigenen Mindestkurs: Gäste können im Walliser Bergdorf Hotelzimmer und Skipass in Euro bezahlen – zum festen Kurs von 1,30 Franken je Euro.

„Das brachte uns 2015 ein Plus bei den Buchungen aus Deutschland um 15 Prozent“, freut sich Stoffel. Hotels und Gastwirte würden mit den Euros im Ausland bezahlen, so dass unter dem Strich der effektive Preisnachlass noch sieben bis acht Prozent betragen würde.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Auswirkungen der Franken-Kursfreigabe - Frostiges Klima in der Schweiz

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%