Börsen in Asien Starke Handelsdaten in Japan

Asiatische Börsen verzeichnen Kursgewinne: Allein in Japan steigen die Exporte um zwölf Prozent. Insgesamt zeigen Anleger hinsichtlich der Frankreichwahlen und des Nordkorea-Konflikts aber ein vorsichtiges Verhalten.
Kommentieren
Insgesamt verzeichnen asiatische Börsen am Donnerstag Gewinne – Anleger bleiben aber vorsichtig. Quelle: dpa
Asiatische Börsen

Insgesamt verzeichnen asiatische Börsen am Donnerstag Gewinne – Anleger bleiben aber vorsichtig.

(Foto: dpa)

HongkongDie asiatischen Aktienmärkte haben am Donnerstag Kursgewinne verzeichnet. In Japan stützten stärker als erwartet ausgefallene Exportdaten die Märkte. Angesichts des Konflikts zwischen Nordkorea und den USA sowie der Unsicherheiten über den Ausgang der französischen Präsidentenwahl hielten sich Zugewinne jedoch in Grenzen.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss nahezu unverändert bei 18.430 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg 0,1 Prozent auf 1472 Zähler. Positiv aufgenommen wurden jüngste Daten zum japanischen Außenhandel. So stiegen die Exporte im März um zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat und damit so kräftig wie seit mehr als zwei Jahren nicht mehr. Der Index für die asiatisch-pazifischen Börsen außerhalb Japans notierte mit 0,25 Prozent im Plus.

Wo die Zahl der Millionäre steigt - und wo sie sinkt
Rang 1: Japan
1 von 15

In Japan ist die Zahl der Zahl der Millionäre gegenüber dem Vorjahr um 738.000 Personen gestiegen. Damit leben im Reich der Sonne 2,8 Millionen Menschen mit einem Vermögen von mehr als einer Millionen US-Dollar. Insgesamt stieg dort das Vermögen um 3,9 Milliarden US-Dollar.

Quelle: Credit Suisse Global Wealth Databook 2016

Rang 2: USA
2 von 15

In den USA leben die meisten Millionäre weltweit: Derzeit 13,5 Millionen Personen. Doch mit einem Zuwachs von 283.000 schaffte es das Land der unbegrenzten Möglichkeiten nur auf den zweiten Platz bei dem Anstieg. Der Trend zu höherem Vermögen seit der Finanzkrise ist aber ungebrochen.

Rang 3: Deutschland
3 von 15

Der Anstieg um 44.000 Personen gegenüber 2015 reichte für den dritten Platz. Die Rede ist von Deutschland, hierzulande leben aktuell 1,6 Millionen, die umgerechnet ein Vermögen von mehr als einer Million US-Dollar verfügen. Das Vermögen definiert Credit Suisse als den Wert von Finanzwerten und nicht Finanzwerten wie Häuser und Grundstücke zu Marktpreisen abzüglich Schulden.

Rang 4: Neuseeland
4 von 15

Am anderen Ende der Welt, auf den beiden Insel von Neuseeland leben nur 166.000 Millionäre – doch mit einem Plus von 33.000 „Kiwis“ mit einem Vermögen von umgerechnet mehr als eine Millionen US-Dollar.

Rang 5: Kanada
5 von 15

Im den riesigen Land Kanada leben nur 1,1 Millionen mit entsprechendem Vermögen. Mit dem Anstieg um 25.000 Reiche schafft es der Staat auf den fünften Platz.

Rang 6: Belgien
6 von 15

Das flächenmäßig kleinste Land in der Top-Ten-Tabelle ist Belgien, in dem insgesamt 307.000 Millionäre wohnen. Aber der Anstieg um 16.000 Personen reicht für den sechsten Rang.

Rang 7: Indonesien
7 von 15

Der komplette Gegensatz zu Belgien ist Indonesien, der weltgrößte Inselstaat und die der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt. Doch dort leben nur 112.000 Millionäre, 12.000 mehr als noch 2015.

Analysten zeigten sich dennoch vorsichtig. "Der grundlegende Trend bleibt unverändert", sagte der Chefstratege beim Tokai Toky Research Center, Hiroyuki Nakai. "Es gibt nach wie vor so viel Unsicherheiten durch globale Ereignisse." Ähnlich äußerte sich der Chef-Investmentstratege von HSBC in Asien, Fan Cheuk Wan. "Wir schauen uns nach Geschäftsmöglichkeiten in Asien um, besonders bei Aktien in China und Indien, wo wir in diesem Jahr starke Bilanzergebnisse erwarten."

Am Devisenmarkt war die US-Währung für 108,88 Yen zu haben. Der Euro lag bei 1,0726 Dollar.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Börsen in Asien: Starke Handelsdaten in Japan"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%