Drei Projektionen für Deutschland Solides Wachstum

Ein Blick in die Glaskugel: Mit einem Modell haben die beiden Ökonomen Dennis Huchzermeier und Bernhard Köster vom HRI berechnet, wie es um die deutsche Wirtschaft steht – und was die Zukunft bringt. Dazu sammelten sie Daten von gut 60 Staaten und Regionen. Drei Szenarien.
Das Modell erlaubt die Modellierung der gesamten Weltwirtschaft, Quelle: Reuters
Arbeiter tragen Zementblöcke für den Straßenbau in Indien

Das Modell erlaubt die Modellierung der gesamten Weltwirtschaft,

(Foto: Reuters)

Szenario 1: Solides Wachstum

Das Nationale Institut für Wirtschafts- und Sozialforschung (NIESR) in London hat das Weltwirtschaftsmodell NiGEM entwickelt. Dieses Modell kombiniert historische Wirtschaftsdaten mit Erkenntnissen der modernen Wachstumstheorie – und ermöglicht so Berechnungen der künftigen ökonomischen Entwicklung bei einer Variation von Annahmen. Auf der Basis dieses Modells hat das Handelsblatt Research Institute (HRI) Projektionen der wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands erarbeitet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Drei Projektionen für Deutschland - Solides Wachstum, Normalisierung mit Folgen oder Krisengewinner?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%