Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Haruhiko Kuroda im Interview „Bis jetzt hat die EZB Erfolg“

Die EZB öffnet die Geldschleusen – Japan hält sie schon länger offen. Im Interview spricht der japanische Notenbankchef über die Erfolge der expansiven Geldpolitik, die Rolle der Regierung und die Gefahr eines Grexit.
28.05.2015 - 18:06 Uhr
Haruhiko Kuroda, hier im Gespräch mit EZB-Präsident Mario Draghi, ist seit März 2013 japanischer Zentralbankchef. Quelle: ap
Haruhiko Kuroda mit Mario Draghi

Haruhiko Kuroda, hier im Gespräch mit EZB-Präsident Mario Draghi, ist seit März 2013 japanischer Zentralbankchef.

(Foto: ap)

Die Bank of Japan (BoJ) hält seit Jahren die Geldschleusen offen. Mittlerweile findet Notenbankchef Haruhiko Kuroda mit seinen Staatsanleihekäufen viele Nachahmer. Beim Treffen der G7-Finanzminister in Dresden ist der Japaner daher ein gefragter Mann.

Herr Kuroda, bei dem G7-Treffen in Dresden prallen zwei Weltsichten aufeinander: Bundefinanzminister Wolfgang Schäuble glaubt, dass Sparen der Wirtschaft hilft und eine lockere Geldpolitik auf Dauer Risiken bringt. Die USA und Japan sehen es genau umgekehrt. Lässt sich der Konflikt lösen?

Ich denke, dass die USA, die Euro-Zone und Japan jeweils die Finanz- und Geldpolitik machen, die für ihre Wirtschaftslage angemessen ist. Sicherlich gibt es auch Meinungsverschiedenheiten. Und ob Sie es mögen oder nicht: Die Euro-Zone – die ja Deutschland einschließt – betreibt derzeit auch Quantitative Easing (QE) ...

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Haruhiko Kuroda im Interview - „Bis jetzt hat die EZB Erfolg“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%