IWF wählt neuen Chef Poker um die Macht

Christine Lagarde wird allseits geschätzt. Dennoch ist nicht klar, ob sie weitere fünf Jahre im Amt bleibt. Schwellenländer wie China und Brasilien verlangen mehr Einfluss. Doch einig sind sie sich nicht.
Eigentlich wird Lagardes Arbeit beim IWF geschätzt – weil sie allerdings Europäerin ist, steht ihre Wiederwahl in Frage. Quelle: Reuters
Ungewisser Ausgang

Eigentlich wird Lagardes Arbeit beim IWF geschätzt – weil sie allerdings Europäerin ist, steht ihre Wiederwahl in Frage.

(Foto: Reuters)

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: IWF wählt neuen Chef - Poker um die Macht

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%