Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Konjunktur Chinas Industrie erzielt höhere Gewinne

Nach vier Rückgängen in Folge erholt sich die chinesische Industrie wieder. Vor allem höhere Absätze ließen die Gewinne steigern.
Kommentieren
Der Anstieg zum Vorjahresmonat beträgt 13,9 Prozent auf insgesamt umgerechnet 78,5 Milliarden Euro. Quelle: dpa
China

Der Anstieg zum Vorjahresmonat beträgt 13,9 Prozent auf insgesamt umgerechnet 78,5 Milliarden Euro.

(Foto: dpa)

Peking In China gibt es Anzeichen für eine Stabilisierung der zuletzt schwächelnden Industrie. Nach vier Rückgängen in Folge legten die Gewinne der Unternehmen des Sektors im März wieder zu. Wie das Statistikamt am Samstag mitteilte, betrug der Anstieg zum Vorjahresmonat 13,9 Prozent auf insgesamt umgerechnet 78,5 Milliarden Euro. Das ist das stärkste Plus seit Juli 2018.

Hintergrund sei eine Belebung von Produktion und Absätzen, erläuterten die Statistiker. In den ersten beiden Monaten des Jahres hatte es noch ein Minus von 14 Prozent gegeben. In der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft stemmt sich die Regierung mit einer Reihe von Maßnahmen gegen die Konjunkturabkühlung.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Konjunktur: Chinas Industrie erzielt höhere Gewinne"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote