Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Konjunktur Chinas Industrie schrumpft sechsten Monat in Folge

Der Handelsstreit verstärkt den Abschwung der chinesischen Wirtschaft. Der amtliche Einkaufsmanagerindex sank im Oktober zum sechsten Mal in Folge.
Kommentieren
Die Hersteller haben mit dem schwächsten Wirtschaftswachstum seit fast 30 Jahren zu kämpfen. Quelle: dpa
China

Die Hersteller haben mit dem schwächsten Wirtschaftswachstum seit fast 30 Jahren zu kämpfen.

(Foto: dpa)

Peking Chinas Industrie steht weiter unter Druck. Der Abschwung fiel im Oktober stärker aus als erwartet. Der amtliche Einkaufmanagerindex (PMI), den das Statistikamt am Donnerstag veröffentlichte, fiel auf 49,3 Punkte von 49,8 Punkte im September. Ab der 50-Punkt-Marke wird Wachstum signalisiert. Analysten hatten mit einer Stagnation gerechnet.

Es ist bereits der sechste Monat in Folge, in der die chinesische Industrie schrumpft. Die Hersteller haben mit dem schwächsten Wirtschaftswachstum seit fast 30 Jahren zu kämpfen. Hintergrund ist der Handelsstreit mit den USA, in dem sich die beiden Länder gegenseitig mit Zöllen überzogen haben.

Mehr: Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat Hoffnung: der Wirtschaftsabschwung in Deutschland soll sich laut Prognosen nicht weiter fortsetzen.

Der Handelsblatt Expertencall
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Konjunktur: Chinas Industrie schrumpft sechsten Monat in Folge"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.