Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Konjunktur Deutschlands Exporteure verzeichnen auch im Mai Zuwächse

Die deutschen Unternehmen haben bei den Ausfuhren das 13. Plus in Folge registriert. Die Importe stiegen gut acht Mal so stark wie von Ökonomen erwartet.
08.07.2021 Update: 08.07.2021 - 08:38 Uhr Kommentieren
Die deutschen Unternehmen haben ihre Exporte zuletzt gesteigert. Quelle: dpa
Hamburger Hafen

Die deutschen Unternehmen haben ihre Exporte zuletzt gesteigert.

(Foto: dpa)

Wiesbaden Die deutschen Unternehmen haben ihre Exporte im Mai den 13. Monat in Folge gesteigert. Die Ausfuhren wuchsen mit 0,3 Prozent zum Vormonat allerdings überraschend langsam, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem Plus von 0,6 Prozent gerechnet, nach einem Zuwachs von 0,2 Prozent im April.

Die Importe stiegen mit 3,4 Prozent gut acht Mal so stark wie erwartet. Damit lagen die Exporte um 0,3 Prozent unter und die Importe 9,4 Prozent über dem Niveau vom Februar 2020, dem Monat vor dem Beginn der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie in Deutschland.

Im Mai verkauften die Unternehmen Waren im Wert von 109,4 Milliarden Euro ins Ausland. Verglichen mit Mai 2020 – der vom Lockdown in der Coronakrise beeinträchtigt war – ist das eine Zunahme von 36,4 Prozent. Dabei wuchsen die Ausfuhren zum wichtigsten Exportkunden USA um fast 41 Prozent, die nach Großbritannien um gut 46 Prozent und die nach China um 17 Prozent. Das Auslandsgeschäft mit den EU-Ländern legte um 43,3 Prozent zu.

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat seine Exportprognose wegen der von den USA und China angeführten Erholung der Weltwirtschaft kürzlich erhöht. Deutsche Firmen dürften demnach 2021 acht Prozent mehr ausführen. Wegen der Coronakrise waren die Ausfuhren 2020 um mehr als neun Prozent eingebrochen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Auch der Außenhandelsverband BGA rechnet bei den Exporten für das Gesamtjahr 2021 mit einem deutlichen Plus, auch wenn zuletzt Materialmangel und knappe Rohstoffe die Geschäfte belasteten.

    Mehr: EU-Kommission erwartet Wirtschaftsleistung Ende 2021 wieder auf Vorkrisenniveau

    • dpa
    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Konjunktur - Deutschlands Exporteure verzeichnen auch im Mai Zuwächse
    0 Kommentare zu "Konjunktur: Deutschlands Exporteure verzeichnen auch im Mai Zuwächse"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%