Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Konjunktur Frankreichs Wirtschaft dürfte im ersten Halbjahr an Schwung einbüßen

Frankreichs Wirtschaft wird im ersten Halbjahr wohl langsamer wachsen als gedacht – und damit weit unter den Vorjahresergebnissen liegen.
Kommentieren
Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Eurozone war im vergangenen Jahr um rund zwei Prozent gewachsen. Quelle: dpa
Frankreich

Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Eurozone war im vergangenen Jahr um rund zwei Prozent gewachsen.

(Foto: dpa)

Paris Die französische Wirtschaft wird nach Einschätzung des Statistikamtes Insee im ersten und zweiten Quartal 2018 an Fahrt verlieren. Für beide Vierteljahreszeiträume rechnen die Statistiker nach Angaben vom Dienstag mit jeweils 0,4 Prozent Wachstum. Die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone hatte im Schlussquartal 2017 noch 0,6 Prozent geschafft.

Damit sind die Statistiker für das erste Quartal einen Tick pessimistischer als bisher. Die Schätzung zum Frühjahr blieb unverändert. Im Gesamtjahr 2017 war die französische Wirtschaft um 2,0 Prozent gewachsen – so stark wie seit 2011 nicht mehr.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Konjunktur: Frankreichs Wirtschaft dürfte im ersten Halbjahr an Schwung einbüßen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote