Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Konjunktur Industrie in der Euro-Zone produziert im November mehr als erwartet

Die Branche hat sich zuletzt weiter erholt: Im November stellten die Unternehmen 2,5 Prozent mehr als im Vormonat. Analysten hatten nur mit einem leichten Zuwachs gerechnet.
13.01.2021 - 11:37 Uhr Kommentieren
Die Industriebetriebe im Euro-Raum haben im November erneut mehr produziert. Quelle: dpa
VW-Werk in Zwickau

Die Industriebetriebe im Euro-Raum haben im November erneut mehr produziert.

(Foto: dpa)

Luxemburg Die Industrie in der Eurozone hat ihre Erholung vom schweren Corona-Einbruch den sechsten Monat in Folge fortgesetzt. Im November erhöhten die Unternehmen ihre Produktion zum Vormonat um 2,5 Prozent, wie das Statistikamt Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mitteilte. Analysten hatten im Schnitt nur einen leichten Zuwachs um 0,2 Prozent erwartet.

Außerdem war die Produktion im Oktober stärker gestiegen als bisher bekannt. Das Statistikamt revidierte den Zuwachs im Monatsvergleich nach oben, von zuvor 2,1 Prozent auf nunmehr 2,3 Prozent.

Der Produktionszuwachs zeigte sich im November vor allem bei der Herstellung von Investitionsgütern, die im Monatsvergleich um 7,0 Prozent zulegten. Die Produktion von Vorleistungsgütern stieg um 1,5 Prozent.

Wie schwer die Coronakrise die Industrie im Frühjahr getroffen hatte, zeigt der Jahresvergleich. Im November wurde 0,6 Prozent weniger produziert als ein Jahr zuvor. Auch hier wurden die Erwartungen von Analysten deutlich übertroffen.

Die Daten zeigen erneut, dass die Industrie wesentlich besser aus der Krise gekommen ist als der Dienstleistungssektor, der unter neuen Corona-Beschränkungen leidet.

Mehr: Wirtschaftsweisen-Chef Lars Feld: „Ein starker Aufschwung im Frühjahr ist möglich“

  • dpa
Startseite
0 Kommentare zu "Konjunktur: Industrie in der Euro-Zone produziert im November mehr als erwartet"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%