Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Konjunktur Industriebetriebe im Euro-Raum fahren Produktion erneut herunter

Im Juli ging die Produktion der Industrie in der Euro-Zone überraschend stark zurück. Es ist bereits der zweite Rückgang in Folge.
Kommentieren
Die Unternehmen stellten im Juli 0,8 Prozent weniger her als im Vormonat. Quelle: ddp images/Jens Schl?ter
Produktion

Die Unternehmen stellten im Juli 0,8 Prozent weniger her als im Vormonat.

(Foto: ddp images/Jens Schl?ter)

Berlin/Brüssel Die Industrie in der Euro-Zone hat ihre Produktion im Sommer überraschend kräftig gedrosselt. Die Unternehmen stellten im Juli 0,8 Prozent weniger her als im Vormonat, wie das Statistikamt Eurostat am Mittwoch mitteilte. Es war der zweite Rückgang in Folge. Von Reuters befragte Ökonomen hatten nur mit einem Minus von 0,5 Prozent gerechnet.

Bei Maschinen, Anlagen und anderen Investitionsgütern, die als Gradmesser für die Konjunktur gelten, gab es allerdings ein Plus von 0,8 Prozent. Bei sogenannten Vorleistungsgütern wie etwa Chemikalien sank die Produktion um 0,8 Prozent. Auch bei Verbrauchsgütern wie Kleidung und Gebrauchsgütern wie Autos oder Kühlschränken gab es einen Rückgang um 1,3 und um 1,9 Prozent.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Konjunktur: Industriebetriebe im Euro-Raum fahren Produktion erneut herunter"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote