Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Konjunktur Stimmung in mittelgroßen chinesischen Industrieunternehmen wird schlechter

Die chinesische Industrie wächst den zweiten Monat in Folge, aber die Stimmung in den Unternehmen trübt sich ein. Das zeigt eine Umfrage.
02.01.2020 - 10:13 Uhr Kommentieren
Das Wachstum Chinas schrumpfte im dritten Quartal auf sechs Prozent. Quelle: dpa
Mitarbeiter in Stahlfabrik in Lianyungang:

Das Wachstum Chinas schrumpfte im dritten Quartal auf sechs Prozent.

(Foto: dpa)

Die Stimmung in den kleineren und mittelgroßen Industrieunternehmen Chinas hat sich im Dezember etwas verschlechtert. Wie das für die Erhebung zuständige Wirtschaftsmagazin Caixin am Donnerstag mitteilte, sank der Indikator gegenüber dem Vormonat um 0,3 Punkte auf 51,5 Zähler. Analysten hatten im Schnitt einen etwas geringeren Rückgang auf 51,6 Punkte erwartet.

Der Rückgang war zwar der erste seit einem halben Jahr, er erfolgte aber von erhöhtem Niveau aus. Zudem liegt der Indikator immer noch über der Grenze von 50 Punkten, die wirtschaftliches Wachstum von sinkender Wirtschaftsleistung trennt.

Der Caixin-Indikator bezieht sich auf kleine und mittelgroße Unternehmen, während sich der Einkaufsmanagerindex des chinesischen Statistikamts auf staatliche und größere Unternehmen bezieht. Letzterer hat im Dezember nach Zahlen vom Dienstag stagniert.

Auch wenn sich die Stimmung etwas verschlechtert hat, wächst Chinas Industrie weiter. Der amtliche Einkaufmanagerindex (PMI), den das Statistikamt in dieser Woche veröffentlichte, blieb im Dezember mit 50,2 Punkten unverändert zum Vormonat. Analysten hatten mit einem Rückgang auf 50,1 gerechnet.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Chinas Wirtschaft könnte 2020 stärker unter Druck geraten als in diesem Jahr, aber die Regierung wird Schritte unternehmen, um ein angemessenes Wachstum zu erhalten, zitierte das Staatsfernsehen kürzlich den chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang. Das Wachstum im dritten Quartal kühlte sich insgesamt auf 6 Prozent ab, das niedrigste seit fast 30 Jahren.

    Auch der seit zwei Jahren schwelende Handelskrieg mit den USA bremst die chinesische Wirtschaft. Beide Länder wollen am 15. Januar jedoch ein Handelsabkommen unterzeichnen und sich damit wieder annähern.

    Mehr: Deutschland, die USA und China profitieren am meisten vom Freihandel.

    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Konjunktur - Stimmung in mittelgroßen chinesischen Industrieunternehmen wird schlechter
    0 Kommentare zu "Konjunktur: Stimmung in mittelgroßen chinesischen Industrieunternehmen wird schlechter"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%