Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Konsumbarometer Einzelhändler im Mai mit leichten Umsatzeinbußen

Entgegen der Erwartungen der Ökonomen sind die Erlöse der deutschen Einzelhändler im Mai gesunken. Die Verbraucherstimmung bleibe aber stabil.
Kommentieren
Die Verbraucher bleiben im Mai vorsichtig. Quelle: dpa
Einkaufen

Die Verbraucher bleiben im Mai vorsichtig.

(Foto: dpa)

Berlin Die deutschen Einzelhändler haben im Mai leichte Umsatzeinbußen erlitten. Die Erlöse sanken um 0,4 Prozent zum Vormonat, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Inflationsbereinigt gab es ein Minus von 0,6 Prozent. Ökonomen hatten hier mit einem Plus von 0,5 Prozent gerechnet. Im Vergleich zum Vorjahresmonat hatten die Händler 4,8 Prozent mehr in der Kasse. Inflationsbereinigt ergab sich ein Plus von 4,0 Prozent.

Das Konsumbarometer des Einzelhandelsverbands HDE zeigt für Juli eine stabile Verbraucherstimmung. Gleichzeitig nimmt die Sparneigung zu: „Die Verbraucher bleiben vorsichtig und bereiten sich wieder mehr auf künftige Risiken vor“, so HDE-Geschäftsführer Kai Falk.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Konsumbarometer: Einzelhändler im Mai mit leichten Umsatzeinbußen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote