Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rekordtief Australische Notenbank senkt Leitzins

Die australische Notenbank hat überraschend den Leitzins gesenkt. Rückgänge bei den Exportpreisen und eine schwächelnde Bergbau-Industrie machen dem Land derzeit zu schaffen.
Kommentieren
Nur wenige Analysten hatten damit gerechnet: Die australische Notenbank hat den Leitzins gesenkt. Quelle: Reuters
Die australische Zentralbank (RBA) mit Sitz in Sydney.

Nur wenige Analysten hatten damit gerechnet: Die australische Notenbank hat den Leitzins gesenkt.

(Foto: Reuters)

Sydney Die australische Zentralbank (RBA) hat den Leitzins auf ein Rekordtief gesenkt. Der Schlüsselzins betrage nun 2,25 Prozent, 25 Basispunkte weniger als zuvor, teilte die Reserve Bank of Australia am Dienstag mit.

Australien macht eine Abkühlung der Bergbauindustrie und ein Rückgang bei den Exportpreisen zu schaffen. Dennoch hatten lediglich neun der 29 von Reuters befragten Analysten mit einer Zinssenkung gerechnet.

Es ist die erste Lockerung sei August 2013. Noch im Dezember hatte die Zentralbank an dem Leitzins von damals 2,5 Prozent festgehalten.

Die Aussichten für Australien haben sich angesichts der Abkühlung des Wirtschaftswachstums in China allerdings verschlechtert. Die Volksrepublik ist der größte Exportmarkt des Landes.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Rekordtief: Australische Notenbank senkt Leitzins"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote