Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Industrie Mehr Aufträge als gedacht

Die US-Industrie hat im November mehr Aufträge erhalten als erwartet. Ökonomen hatten mit einem kleineren Plus gerechnet. Der Weg für weitere Zinserhöhungen in diesem Jahr scheint frei.
Kommentieren
Die weltgrößte Volkswirtschaft ist gut in Schuss. Quelle: dpa
Gute Auftragslage

Die weltgrößte Volkswirtschaft ist gut in Schuss.

(Foto: dpa)

WashingtonDie US-Industrie hat im November mehr Aufträge erhalten als erwartet. Das Neugeschäft zog um 1,3 Prozent zum Vormonat an, wie das Handelsministerium am Freitag mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit einem Plus von 1,1 Prozent gerechnet. Die nunmehr vier Monate in Folge positive Auftragsentwicklung deutet darauf hin, dass die weltgrößte Volkswirtschaft gut in Schuss ist. Die Notenbank Fed hat deshalb im Dezember ihren Leitzins erneut angehoben auf nunmehr 1,25 bis 1,50 Prozent. Sie hat signalisiert, dass sie in diesem Jahr drei Mal nachlegen könnte. Viele Experten erwarten den nächsten Zinsschritt für März.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "US-Industrie: Mehr Aufträge als gedacht"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote