US-Starökonom Joseph Stiglitz „Europa hat ein Jahrzehnt verloren“

Der Wirtschaftsnobelpreisträger sieht EZB-Präsident Mario Draghi zu Unrecht in der Kritik. Im Interview spricht Joseph Stiglitz über die Grenzen der Geldpolitik und plädiert für höhere Löhne in Deutschland.
„Die Kritiker Mario Draghis liegen falsch.“ Quelle: Erik Luntang/INSPIRIT PHOTO
Joseph Stiglitz

„Die Kritiker Mario Draghis liegen falsch.“

(Foto: Erik Luntang/INSPIRIT PHOTO)

Der US-Ökonom ist nach Brüssel gekommen, um über Europa zu sprechen. Auf einer Konferenz der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung redet Joseph Stiglitz zum Thema „Europa kann es besser.“ Er sei froh hier zu sein, aber das Thema mache nicht sehr viel Freude, leitet er seine Abrechnung mit der Wirtschaftspolitik in Europa ein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: US-Starökonom Joseph Stiglitz - „Europa hat ein Jahrzehnt verloren“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%