OECD US-Wirtschaft kommt stärker in Schwung

Die US-Wirtschaft wird nach Einschätzung der OECD deutlich in Schwung gewinnen. Das BIP soll im laufenden Jahr um 2,5 Prozent steigen, im kommenden Jahr soll es sogar noch stärker ansteigen.
Kommentieren
Für die USA geht es wieder aufwärts: Zeitgleich mit der konjunkturellen Belebung dürfte sich auch die Lage auf dem amerikanischen Arbeitsmarkt verbessern. Quelle: dpa

Für die USA geht es wieder aufwärts: Zeitgleich mit der konjunkturellen Belebung dürfte sich auch die Lage auf dem amerikanischen Arbeitsmarkt verbessern.

(Foto: dpa)

ParisDie Wirtschaft der USA wird nach Einschätzung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) deutlich an Schwung gewinnen. Für das laufende Jahre rechnet die OECD laut einem am Freitag veröffentlichten Bericht mit einer Zunahme des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 2,5 Prozent. Im kommenden Jahr dürfte sich das Wachstum der größten Volkswirtschaft der Welt beschleunigen: Die OECD geht für 2015 von einem Wachstum von 3,5 Prozent aus.

Zeitgleich mit der konjunkturellen Belebung dürfte sich auch die Lage auf dem amerikanischen Arbeitsmarkt verbessern, lautet die Einschätzung der OECD. Während die Organisation für das laufende Jahr noch eine Arbeitslosenquote von 6,5 Prozent erwartet, dürfte sie im kommenden Jahr auf 6,0 Prozent sinken. Trotz der anziehen Wirtschaft rechnet die OECD aber nur mit einem verhaltenen Anstieg der Verbraucherpreise. Demnach sollte die Inflationsrate von 1,5 Prozent im laufenden Jahr auf 1,7 Prozent im kommenden Jahr zulegen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "OECD: US-Wirtschaft kommt stärker in Schwung "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%