Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umfrage: Kapitalmarktkommunikation in Deutschland

Wer das Interesse von Analysten und Investoren auf sich ziehen will, muss der Aufforderung zur ...

Wer das Interesse von Analysten und Investoren auf sich ziehen will, muss der Aufforderung zur transparenten, zukunftsgerichteten und über Finanzdaten hinausgehende Unternehmensberichterstattung nachkommen. Zunehmend rücken die nicht-finanziellen Aspekte wie Strategie, Corporate Governance, Wertsteigerungsmanagement und die Wachstumsperspektiven in den Fokus.
Kirchhoff Consult und PricewaterhouseCoopers haben durch eine Umfrage der in den Indizes DAX30, MDAX, SDAX, TecDAX und GEX notierten Unternehmen den aktuellen Stand der Kapitalmarktkommunikation in Deutschland analysiert und die Herausforderungen konkretisiert. Die Studie wurde methodisch begleitet von Prof. Dr. Thomas M. Fischer, Katholische Universität Eichstätt Ingolstadt, und unterstützt vom Deutschen Investor Relations Kreis (DIRK). Die Ergebnisse der Studie wurden am 30. 5. 2005 mit Unterstützung der Deutschen Börse AG in Frankfurt präsentiert und sind abrufbar unter http://www.DIRK.org/sw44.asp zum Abruf bereit.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 23.06.2005

Startseite
Serviceangebote