Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Prognose revidiert Regierung rechnet 2013 nur mit einem Prozent Wachstum

Die Bundesregierung hat ihre Wachstumsprognose vom Frühjahr nach unten geschraubt. Statt der bisher erwarteten 1,6 Prozent soll das deutsche Bruttoinlandsprodukt im kommenden Jahr nur um ein Prozent wachsen.
2 Kommentare
Die Konjunkturaussichten für Deutschland trüben sich angesichts der Euro-Krise weiter ein. Quelle: dapd

Die Konjunkturaussichten für Deutschland trüben sich angesichts der Euro-Krise weiter ein.

(Foto: dapd)

Berlin Die Bundesregierung hat die Wachstumsprognose für das kommende Jahr gesenkt und rechnet 2013 mit einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 1,0 Prozent. „Das ist weniger als die 1,6 Prozent, die wir im Frühjahr erwartet hatten, aber immer noch ein deutliches Mehr an Wachstum“, sagte Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) am Mittwoch in Berlin. Für 2012 hebe die Bundesregierung ihre Prognose hingegen leicht an und rechne mit einem Wachstum von 0,8 Prozent.

Das Umfeld für die deutsche Wirtschaft gestalte sich insgesamt schwieriger, sagte Rösler mit Verweis auf die Staatsschuldenkrise in der Eurozone und eine konjunkturelle Abschwächung in den Schwellenländern. Die Weltwirtschaft befinde sich in unruhigen Zeiten, weshalb Deutschland seine eigene Wettbewerbsfähigkeit weiter stärken müsse.

  • afp
Startseite

2 Kommentare zu "Prognose revidiert: Regierung rechnet 2013 nur mit einem Prozent Wachstum"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Na ja; und wo ist der Schrecken? Unter der Regierung Schröder hatten wir ein Jahr lang null Wachstum und im nächsten Jahr nur 0,5%....dennoch lebten die Deutschen weiterhin in Saus und Braus... wenn wir 0,5% Wachstum haben dann geht's immer noch aufwärts. Das vergessen viele dabei.

  • 1% Wachstum in 2013 - Junge, Junge, wo nehmen die nur den Optimismus her? Na ja, ist nur ein Bauchgefühl, vorher war ja noch die Rede von 1,6%...kann also auch 0,5% oder weniger werden...Das ist halt die gewohnte schlampige Arbeitsweise der Regierenden in Deutschland...

Serviceangebote