Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Research Institute

Premium HRI-Konjunkturprognose Aufschwung ja, aber kein Boom: Für Konjunktureuphorie ist es zu früh

Im Sommer wird die deutsche Wirtschaft zwar deutlich wachsen, doch die Unwägbarkeiten sind zahlreich. Der nächsten Regierung steht ein schwieriger Start bevor.
25.06.2021 - 12:21 Uhr
Die kommenden Wochen und Monate dürften für die globalen Logistikketten zum Stresstest werden. Quelle: dpa
Containerterminal im Hamburger Hafen

Die kommenden Wochen und Monate dürften für die globalen Logistikketten zum Stresstest werden.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Die deutsche Wirtschaft hat sich im Frühjahr vom Einbruch im Winter erholt und wird im Sommer kräftig wachsen. Die Anzahl der Covid-Neuansteckungen sank in den vergangenen Wochen rapide, und mehr als die Hälfte der Bevölkerung hat mittlerweile wenigstens eine Impfung erhalten.

Vielerorts wurden die Einschränkungen des öffentlichen Lebens sukzessive zurückgenommen – nun sehnt sich Deutschland nach unbeschwertem Urlaub und womöglich einem neuerlichen Sommermärchen.

Nicht wenige Politiker hoffen auf eine ähnlich starke Erholung der Wirtschaft wie im Sommer 2020, als die gesamtwirtschaftliche Leistung im dritten Quartal um bislang noch nie da gewesene 8,7 Prozent zulegte. Und immerhin: Manch Konjunkturaugur traut Deutschland 2022 gar mehr als fünf Prozent reales Wachstum zu – Werte wie in den Wirtschaftswunderjahren vor fast 70 Jahren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: HRI-Konjunkturprognose - Aufschwung ja, aber kein Boom: Für Konjunktureuphorie ist es zu früh
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%