Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schwache Weltwirtschaft Schweden korrigiert Wachstumsprognose nach unten

Angesichts der weltweiten Abschwächung der Konjunktur geht Schweden für das kommende Jahr von einem deutlich kleineren Wachstum aus als bisher. Das wirkt sich auch auf die Steuereinnahmen aus.
26.08.2011 - 20:23 Uhr 2 Kommentare
Schwedens Regierung musste seine Erwartungen an die Entwicklung des BIP drastisch kürzen. Quelle: dapd

Schwedens Regierung musste seine Erwartungen an die Entwicklung des BIP drastisch kürzen.

(Foto: dapd)

Stockholm Schweden hat seine Wachstumsprognose für das kommende Jahr drastisch gekürzt. Wegen der schleppenden Weltwirtschaft werde nur noch mit einem Zuwachs des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Höhe von 1,3 Prozent gerechnet, teilte das Finanzministerium am Freitag mit. Bisher hatte die Regierung mit einem Plus von 3,8 Prozent gerechnet. Für das laufende Jahr wird erwartet, dass die Wirtschaft um 4,1 Prozent wächst. Das sind 0,5 Prozentpunkte weniger als bisher.

Einher mit den schlechteren Wirtschaftsaussichten gehen geringere Staatseinnahmen. Deswegen kündigte Finanzminister Anders Borg an, die Konjunktur 2012 nur noch mit umgerechnet 1,1 bis 1,6 Milliarden Euro stützen zu können. Bisher waren 3,3 Milliarden Euro angepeilt worden. „Ein Schuldensturm nimmt Kurs auf Schweden und es ist unsere Pflicht, Rücklagen zu bilden“, begründete Borg die Kürzung der Hilfen. Sie sind vorgesehen, um die Nachfrage anzukurbeln und Jobs zu schaffen. Es wird damit gerechnet, dass die Arbeitslosigkeit in diesem Jahr auf 7,8 Prozent steigt. Zugleich kündigte die Mitte-Rechts-Minderheitsregierung an, die kommendes Jahr geplanten Steuersenkungen zurückzunehmen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    2 Kommentare zu "Schwache Weltwirtschaft: Schweden korrigiert Wachstumsprognose nach unten"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Wie kann denn bei gut 4% Wachstum in diesem und knapp 6% Wachstum im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit steigen?! Machen die Schweden irgendwas falsch?!

    • #### Handelblatt löscht den Artikel, dass Herr Schäuble 748 Mrd € am Bundestag vorbei transferieren will #######

      Ist das III. Reich mit der Pressezensur zurück????
      http://eurodemostuttgart.wordpress.com/

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%